KLT-1 Drucker mit Memory Effekt für KLT-1 und GTL-Label sind Near-Edge-Thermaldrucker. Schaffen Sie sich damit mehr Sicherheit beim Druck der 2D-Codes auf Ihren KLT. Zulieferer der Auto-Industrie haben auf jeder Ladeeinheit, jedem Behälter und jedem einzelnen Packstück einen GTL-Warenanhänger anzubringen. KLT-1 enthalten alle relevanten Daten sowohl in Klarschrift, als auch per Barcode.

KLT - dann IDENTjet Thermotransferdrucker

KLT – dann IDENTjet Thermotransferdrucker

Überzeugend günstig

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

Tel.: +49 5205  71751

oder Mail senden an sales@drucker-etikettendrucker.de

KLT-1 haben eine Format-Vorgabe von 210 x 77 mm, KLT-2 sind schmaler und haben ein Format von 210 x 42 mm

KLT-Tag auf 160g-Karton

KLT-1-Tag auf 160g-Karton

KLT-1 sind Etiketten und Warenanhänger / Tags gemäß der Vorgabe 4994 vom VDA. Form und Inhalt des Warenanhängers haben der Version 3 oder 4 des GTL-Beleges 4994 zu entsprechen. Dabei müssen die Warenanhängern eine Papierstärke mit einem Gewicht von mindestens 160g/m² entsprechen. Im Bereich der Logistik werden standardisierten Warenanhänger bei Warenlieferungen zu den Autofabriken eingesetzt.

Diese Drucker bekommen Sie

 mit Investitionsschutz

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

Tel.: +49 5205  71751

oder Mail senden an sales@drucker-etikettendrucker.de

Alle auf dem Etikett befindlichen Barcodes müssen beim Automobilhersteller sofort lesbar sein. Kommt es zu Lesefehlern, kommt es auch zu Unterbrechungen im Warenzulieferungsprozess. Diese Unterbrechungen werden von den Automobilherstellern empfindlich geahndet.

Für die Felder im Produktteil gelten die gleichen Anforderungen wie für den Standard Warenanhänger GTL 4902, Version 4. Daten im Transportteil des KLT-1 müssen teilweise gekürzt angegeben werden.

KLT Drucker mit Memory Effekt für KLT und VDA-Label sind Near-Edge-Thermaldrucker

KLT-1 Drucker mit Memory Effekt für KLT-1 und GTL-Label sind Near-Edge-Thermaldrucker

2D-Codes auf KLT-1 wieder lesbar machen:

Ihre 2D-Codes sind nicht lesbar. Sie haben horizontalen 2D-Codes für Ihre Thermotransfer- oder Thermodirekt-Drucker generiert und ausgedruckt. Doch Ihr Kunde / Ihr Dienstleister kann diese gut aussehenden Codes nicht erfassen. Ein für das menschliche Auge gut aussehender 2-dimensionaler Code muss noch lange nicht lesbar sein. Dagegen können für das menschliche Auge schlecht aussehende 2D-Codes im Gegensatz von Scannern hervorragend gelesen werden.

Damit Ihr 2-dimensionaler Code wieder lesbar wird, prüfen Sie die Komponenten. Wenn Sie 100%ig sicher sind, dass Sie den richtigen Drucker im Einsatz haben, prüfen Sie auch mögliche weitere Fehlerquellen. Guten Ergebnisse erzielen Sie mit einer Kombination aus dem Etikettenmaterial und / oder den Drucker-Einstellungen. Stellen Sie sicher, dass die 2D-Codes nicht als Grafik zum Thermo-Drucker übermittelt wird. Dabei wird der Code häufig gedehnt, was den Ratio verändert. (Ursachen der Unlesbarkeit sind häufig im Verhältnis der schwarzen zu den weißen Feldern zu suchen = Ratio). Zu oft werden die physikalischen Eigenschaften ignoriert.

2D-Code-Ausgaben sind verschmiert und nicht lesbar

2D-Code-Ausgaben sind verschmiert und nicht lesbar

2D-Codes unter der Lupe

Prüfen Sie die 2D-Codes Ausdrucke Ihres Thermotransfer- oder Thermodirekt-Druckers unter der Lupe. Das Profil muss klar sein. Die Ausdrucke dürfen keine Schlieren enthalten oder gar verwischt sein.

Die Erklärung ist einfach, wenn das der Fall ist. Beim Thermodruck müssen die Dioden nach einem schwarzen Strich beim Druck von weißen Feldern ganz schnell abkühlen. Weil jede Masse aber nicht so schnell abkühlen kann, kommt es zu Schlieren, die sich in die weißen Felder hineinziehen. Die Dioden sollten der Druckköpfe sollte kleiner sein. Wählen Sie eine höhere Auflösung und  / oder minimieren Sie die Geschwindigkeit des Drucks.

Experten wählen Near Edge Thermaldrucker mit Memory Effekt sowie SD-13XEtiketten und SD200-Druckfolien, welche das notwendige, sehr schnelle Abkühlen der einzelnen Dioden unterstützen.

2D-Code-Ausgaben sind nur mit geraden Kanten lesbar

2D-Codes sind nur mit geraden Kanten lesbar

Memory Effekt der Near-Edge-Thermaldrucker

Manche Near-Edge-Thermaldrucker verfügen über einen Memory Effekt. Speziell beim Druck von 2D-Codes auf KLT-1 und GTL-Labels steuert der Controller nur so viel Energie in den Druckkopf, dass beim nächsten weißen Punkt einerseits die Druck-Folie nicht mehr erwärmt wird, andererseits dass die Kälte der Folie zur Kühlung der heißen Diode genutzt wird. Dieser Effekt wird beim Druck sichtbar, indem es keine oder kaum noch Schlieren gibt, die in den weißen Bereich des Codes gezogen werden.

Beim nächsten schwarzen Punkt, der gedruckt werden muss, steuert der Controller nur noch den Rest an Energie zum Kopf. Das ist nicht nur sparsam in der Energie-Effizienz sondern erlaubt auch eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Der Memory Effekt der Near-Edge-Thermaldrucker macht sich schnell durch finanzielle Einsparungen von Energie und Zeit bei Ihnen bemerkbar.

 .

Stellen Sie jetzt Ihre Fragen –

die Antworten kommen aus der Praxis

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

Tel.: +49 5205  71751

oder Mail senden an sales@drucker-etikettendrucker.de

KLT mit RFID-Technik mit Near-Edge-Thermaldrucker für A4-breite PCL5e-Ausgaben

Near-Edge-Thermaldrucker können sowohl Endlosmaterial von der Rolle, als auch z-gefaltetes Material verarbeiten. Mit hoher Geschwindigkeit bedrucken Sie KLT-1- und GTL-Labels, Typenschilder aus Kunststoff-Materialien oder Papier / Karton und Aufkleber (Etiketten auch Bapperl oder Klebchen genannt).

Kleinladungsträger und GTL-Labels

KLT und GTL-Labels

RFID – und Barcode-Druck ergeben mehr Sicherheit in der Logistik

RFID – und Barcode-Drucker bekommen Sie für HF- und für UHF-Frequenzen.  UHF-Etiketten bekommen Sie für die 2. Generation, also im Frequenzbereich 865,6 bis 869,65 MHz. Entsprechend Ihren Anwendungen gibt es unterschiedliche Barcode-Drucker mit RFID-Technologie: Thermodrucker mit 1 oder 2 Zuführungen, alternativ Einzelblatt-und Endlos-Laserdrucker, so dass Sie stets wählen können, ob Sie Warenetiketten mit RFID Chip oder ohne Transponder ausgeben möchten.

RFID – und Barcode-Drucker stehen in einer Ehe, weil sie ergänzen sich gegenseitig zur Verbesserung der Logistik-Prozesse. Der Barcode wird auch häufig Strichcode oder Balkencode genannt, die mit einem optischen Erfassungsgerät (Scanner) eingelesen werden. Beim RFID Druck werden Daten auf den Chip (Transponder genannt) geschrieben. Die Datenübertragung zwischen Transponder und Lesegerät findet mittels elektromagnetischer Wellen statt. Damit ist der Barcode-Druck nicht überflüssig geworden, sondern die ergänzt die die Beschriftung der Etiketten. Für den Fall, dass ein Etikett mal beschädigt wird, können Barcodes noch immer eingelesen und die Klarschriften vom Mitarbeiter abgelesen werden.

RFID-Drucker - Blick auf Transponder mit Antenne

RFID-Etikett – Blick auf Transponder mit Antenne

RFID – und Barcode-Drucker können den Dateninhalt sichtbar in Klarschrift, als 1D- und 2D-Code und parallel auf den Transponder schreiben. Damit ist eine hohe Sicherheit auch bei Beschädigungen gegeben. Ein für das menschliche Auge gut aussehender Barcode muss noch lange nicht lesbar sein. Dagegen kann ein für unser Empfinden schlecht aussehender Barcode vielleicht von Barcode-Scannern hervorragend gelesen werden. Ist z. B. bei einem Thermodrucker in der Druckleiste (Druckkopf) eine Diode defekt, können aus einem breiten Balken 2 dünne Striche werden – und der Barcode ist nicht mehr lesbar.

 

Damit Sie nichts vergessen, holen Sie sich kostenlose Tipps.

Kreuzen Sie JETZT Ihre Wünsche an 

das TOP-Angebot wird Sie begeistern

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

Tel.: +49 5205  71751

oder Mail senden an sales@drucker-etikettendrucker.de

Ich interessiere mich für Drucker für GTL (Global Transport Label /KLT / VDA4994)

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • .
  • .
  • .
  • .
  • An diese Adresse erhalten Sie eine Kopie Ihrer Anfrage
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • (bitte Bezeichnung / Optionen nennen)
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • (Bitte Hersteller, Bezeichnung und Optionen nennen)
  • .
  • (Bitte Hersteller, Bezeichnung und Optionen nennen)
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • Um Ihre Anfrage beantworten zu können, werden Ihre Eingaben von der SASS Datentechnik AG gespeichert und bearbeitet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Telefon: +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH,
SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD
oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

 Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz gibt Ihnen Sicherheit

.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unten

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG