Druck-Technologien wie Thermotransferdrucker / Thermodirektdrucker, Inkjetdrucker, Laser– und Endloslaser-, Matrix– und Zeilenmatrix-Drucker – dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Ob für den monochromen und farbigen Druck, zur Einzelblatt-Ausgabe und zum Endlosdruck – wählen Sie jetzt Ihre Barcode-Systeme für Klebchen (Etiketten) aus Papier und Kunststoff, für Tags aus Karton und Plastik und … und … und …

Die Druck-Technologie der Thermodirektdrucker arbeitet OHNE Farbband.

Die Druck-Technologie der Thermodirektdrucker arbeitet OHNE Farbband.

Keine unbedruckten Etiketten mehr wegwerfen

Wenn Sie sich beim Laserdrucker oft darüber ärgern, dass viele unbedruckte Etiketten eines Bogens entsorgt werden, steigen Sie um auf die Thermo-Drucker. Damit drucken Sie jedes Etikett einzeln. Ihre Etiketten-Druckausgabe wird verlustfrei und spart Ihnen viel Geld und Ärger.

Entsorgung restliche Etiketten beim Laserdruck

 

Um angebrochene Etikettenbögen halbwegs aufzubrauchen, kann man theoretisch die Etiketten nochmals in den Drucker legen und den verbliebenen Teil bedrucken. Diese Idee ist nicht so gut, da nach dem Abziehen der bedruckten Etiketten auf dem Etiketten-Träger immer Kleber-Partikel verbleiben. Durch die Hitze-Druck-Fixierung übertragen sich die Kleberreste auf die Trommel des Laserdruckers und verschmutzen diese. Schwarze Punkte sind die Folge – und die Trommel muss bald ausgetauscht werden. Ob sich das rechnet, muss der Anwender für sich entscheiden.

Thermodirekt- / Thermotransfer-Drucker drucken verlustfrei

Thermodirekt- / Thermotransfer-Drucker drucken verlustfrei = so dass Sie keine unbenutzten, leeren Etiketten mehr wegwerfen. Werden Etiketten-Bögen mit dem Laserdrucker bedruckt, ist dieses oftmals unwirtschaftlich.

Wird von 1 A4-Bogen nur 1 Etikett benötigt, sind die restlichen  leeren Etiketten zu entsorgen – oder die offenen Klebe-Partikel beschädigen die Laserdrucker-Trommel. Jedes einzelne Etikett zu verbrauchen ist sparsamer und es dient der Umwelt.

Verlustfrei Etiketten drucken per Thermodirekt- / Thermotransfer-Drucker

Verlustfrei Etiketten drucken per Thermodirekt- / Thermotransfer-Drucker

 Etiketten-Einsparungen finanzieren Ihre Drucker 

Weil Sie kein teures Lasermaterial mit Etiketten mehr benötigen, finanzieren sich die Drucker aus der Ersparnis heraus. Für den Thermodruck benötigen Sie „nur“ preiswertes Etiketten-Material mit permanent haftenden Klebern. Alternativ bekommen Sie auch wieder ablösbare Etiketten.

Druck-Technologie der Thermodirektdrucker

Die Druck-Technologie der Thermodirektdrucker arbeiten im Gegensatz zum Thermotransferdrucker OHNE Farbband. Im Thermodirektdruckverfahren ist im Vergleich die Haltbarkeit der Druckbilder auch nur kurz. Dagegen ist die Haltbarkeit im Thermotransfer-Druckverfahren lang und halten in diesem Druckverfahren über Jahre. Transferdrucker haben den Vorteil, in beiden Printverfahren drucken zu können.

Im Direktdruck wird ein Material bedruckt, das über eine wärmeempfindliche Beschichtung verfügt, die sich bei Hitzeeinwirkung schwärzt. Beim Transferdruckverfahren wird dagegen zwischen dem Druckkopf und dem Medium ein Farbband geführt.

Sie haben Fragen und möchten diese jetzt besprechen:

Rufen Sie uns an:
DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Tel.: +49 5205  71751

oder senden eine Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

Thermotransferdruck ist eine gute Druck-Technologie für den langlebigen Barcode-Druck.

Thermotransferdruck ist eine gute Druck-Technologie für den langlebigen Barcode-Druck.

Druck-Technologie beim Thermotransferdrucker

Thermotransferdruck ist eine gute Druck-Technologie für den langlebigen Barcode-Druck. Thermotransferdrucker werden für Ausdrucke auf Warenanhänger (OHNE Kleber = auch Tags genannt) und Etiketten (Selbstkleber) genutzt, die auch nach 1 oder 2 Jahren noch lesbar sein müssen.

Thermotransferdruck wird mittels Farbband erstellt. Sehr dünnen Folien sind auf einer Seite mit Wachs oder Harz beschichtet. Durch punktuelle Hitze werden beim Druckverfahren einzelne Punkte zum Schmelzen gebracht und mit Druck auf das Medium (Papier oder Kunststoff-Folie) übertragen.

Die Druck-Technologie mit U- und S-Wendung beim Laserdruck

Die Druck-Technologie mit U- und S-Wendung beim Laserdruck

Druck-Technologie beim Einzelblatt-Laserdrucker

Sie erhalten diese Druck-Technologie als Desktop-, als Abteilungs- und als Produktionsdrucker für Endlos- und Einzelblatt-Ausgaben. Einzelblatt- und Endlos-Laserdrucker verfügen über eine PCL5e-Emulation und gehören somit zum weltweiten Standard der Laserdrucker. Drucken Sie aus Ihrer SAP®-Anwendung genau so wie aus anderen Warenwirtschafts-Anwendungen. Anschlüsse unter UNIX, Linux oder Windows sind ebenso zu realisieren, wie z. B. aus einer IBM AS/400, i-series etc.

Endloslaserdruck bei schweren Materialien und Etiketten.

Eine Druck-Technologie wie der Endlosdruck haben gegenüber dem Einzelblattdruck gravierende Vorteile. In der Regel gibt es weder U-Wendungen noch Papierwege im S-Format. Diese Papierwege sind bei Druck von Etiketten oftmals Verursacher von Störungen. Weil das Etikettenmaterial auf einem Trägermaterial klebt, kann es bei starken Krümmungen (Radien der Umlenkungen) vorkommen, dass sich die Selbstkleber vom Träger lösen und sich im Drucker verkleben.

Endlosmaterial rollt gleichmäßig ab

Beim Endlosdruck rollt das Endlosmaterial gleichmäßig ab

Druck-Technologie beim Matrixdrucker

Mit der Druck-Technologie „Matrixdrucker“ sind meistens Kopfdrucker mit mit 9, 18 oder 24 Nadeln gemeint. Dieses Verfahren ist kompromisslos wirtschaftlich und zuverlässig. Die anschlagenden Drucker  werden nach wie vor für die wirtschaftlichen Ausgaben in Industrie und Logistik gebaut. Matrixdrucker sind funktionell, unempfindlich gegen Staub und zuverlässig. Matrixdrucker bekommen Sie mit Papier-Umlenkung und als Flachbettdrucker.

PP809 auf Standfuß

PP809 auf Standfuß

Der Drucker erzeugt sein Druckbild durch das Anschlagen / Setzen von einzelnen kleinen Bildpunkten. Dazu haben die heutigen, modernen Drucker einen Druckkopf mit 9, 18 oder 24 Nadeln, der sich auf einem Schlitten quer zur Laufrichtung horizontal über das Papier bewegt. Ein Buchstabe entsteht aus zahlreichen Punkten. Dazu schlagen die Nadeln des Druckkopf auf das Farbband, welches sich über dem Papier befindet. Das Farbband hinterlässt auf dem Papier den Anschlag-Punkt.

Blick in einen Zeilenmatrixdrucker

Blick in einen Zeilenmatrixdrucker

Zeilenmatrix-Drucker

Die Druck-Technologie der Zeilenmatrix-Drucker (auch Hammerbankdrucker oder Lineprinter genannt) wird für Massen von Druckausgaben eingesetzt und findet oft ihren Einsatz in 24-Stunden-Bereichen (Papierindustrie und Autofertigung). Die Systeme sind für den ständigen Einsatz in mit Staub belasteten Umgebungen entwickelt. Die Drucksysteme sind unempfindlich gegen Schmutz. Neuere Drucker verfügen über einen Sensor, der permanent den Schwärzungsgrad misst. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder Barcode über eine gleichbleibende, hohe Druckqualität verfügt. Budget-bewusste DV-Leiter hingegen senken z. B. beim Listendruck mit dieser Technologie im Vergleich zum Laserdruck  die Druck-Kosten um bis zu 80 oder gar 90%.

Tintenstrahldrucker sind meistens Kopfdrucker mit zahlreichen Düsen

Tintenstrahldrucker sind meistens Kopfdrucker mit zahlreichen Düsen

Druck-Technologie beim Tintenstrahldrucker

Die Drucker bekommen Sie als monochrome Systeme wie auch als Vollfarbdrucker, welche häufig für den Etikettendruck eingesetzt werden. Tintenstrahldrucker bekommen Sie überwiegend als Flachbettdrucker.

Die Drucker erzeugen die Druckbilder durch Setzen einzelner, kleiner Bildpunkte. Ein Buchstabe entsteht aus zahlreichen Punkten. Dazu haben die heutigen, modernen Drucker einen Druckkopf mit zahlreichen Düsen, der sich auf einem Schlitten quer zur Laufrichtung horizontal über das Papier bewegt.

Wählen Sie Ihren Etikettendrucker aus den nachfolgenden Technologien:

  • Thermodirektdrucker
  • Thermotransferdrucker
  • Matrixdrucker
  • Zeilenmatrixdrucker (Hammerbank / Lineprinter)
  • Einzelblatt-Laserdrucker für schwarze oder farbige Ausgabe
  • Endlos-Laserdrucker in für schwarze oder farbige Ausgabe
  • Tintenstrahldrucker (Inkjet-Systeme)

Drucker / Drucker-Hersteller / Druck-Technologien – klicken Sie hier

+   Lösungen   +   Etikettenrollen   +   Wartungs-Service  

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Um nichts zu vergessen, sprechen Sie mit uns über Ihre Aufgabe(n):

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

HOTLINE: +49 5205 717 51

oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

Ihre Fragen - Ihre Wünsche:

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • .
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • An diese Mail-Adresse erhalten Sie sofort eine Kopie Ihrer Anfrage
  • .
  • .
  • .
  • Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, werden Ihre Eingaben von der SASS Datentechnik AG gespeichert und beantwortet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt
  • .
  • .
  • Freiwillige Angaben
  • Wenn Sie mögen, punkten Sie auch diese zutreffenden Angaben an
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Um nichts zu vergessen, sprechen Sie mit uns über Ihre Aufgabe(n):

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

HOTLINE: +49 5205 717 51

oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

Mehr Informationen erhalten Sie unter

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG

.

L –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

M –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

N –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

O –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

 

Wenn Sie spezielle Drucker suchen, wählen Sie hier 

 

zur Startseite