SASS THERMOjet 4e+ Gen. 2 PCL Thermodirekt- /Thermotransferdrucker ersparen Ihnen als  Etikettendrucker viel Programmier-Anpassungen, weil Sie mit jedem dieser Systeme direkt aus SAP® R/3, IBM® i-series (AS/400), UNIX, Linux® und Windows® drucken können. Diese Systeme verhalten sich wie der Druckertyp HP® Laserjet 4 series und arbeiten im Thermodirekt- wie auch im Thermotransfer-Druckverfahren blasenfrei, wischfest und kratzfest, verlustfrei und kaltfixierend.

THERMOjet 4e+ Gen. 2

THERMOjet 4e+ Gen. 2

SASS THERMOjet 4e+ Gen. 2 verfügen über die PCL5e-Emulation und sind damit unter Host Print Transform (HPT) von IBM®, SAP® R/3,  WINDOWS®, UNIX- und Linux®-Umgebungen einsetzbar.

Die Etikettendrucker SASS THERMOjet 4e+ Gen. 2 bringen Ihnen geldwerte Vorteil, insbesondere dann, wenn Sie Ihre bisherigen Layouts mit einem Laserdrucker mittels der PCL5e-Emulation ausgeben können. Dann ist Ihre Umstellung kinderleicht: Datenkabel vom Laserdrucker zum Thermodrucker umstecken, Etikettenformat einstellen – und schon drucken Sie 1:1 weiter – nur verlustfrei auf Thermo-Etiketten.

  • Für Materialformate bis zu 120 mm Breite und einer Druckbreite von bis zu 105 mm
  • Maximale Druckgeschwindigkeit von bis zu 150 mm pro Sekunde
  • 300 dpi Druckauflösung
  • Schnittstellen: Centronics IEEE 1284, USB V1.1 und
  • Ethernet 10/100 Mb
  • Emulationen: PCL5, (KYOCERA) Prescribe, ZPL II, Datamax-O’Neil, EPL2, EZPL, TIFF und viele weitere
  • optional (Printronix) IGP, IPDS und andere
  • Schnelle Bildaufbereitung und somit superschneller Druck des ersten Beleges durch Highspeed Controller mit RISC-Prozessor
Optional erweitern Sie die SASS THERMOjet 4e+ Gen. 2 mit
  • Upgrade Dispenser komplettes Aufrüstkit mit internem Aufwickler und Spender
  • Cutter (Schneidevorrichtung) und Rewinder 2000
  • externer Rewinder 1,5“ mit externem Rollenaufwickler mit 1,5 Zoll Kern
  • externer Rewinder 3“ mit externem Rollenaufwickler mit 3 Zoll Kern
  • externer Rewinder 4“ mit externem Rollenaufwickler mit 4 Zoll Kern
  • Reflex-Sensor zur Erkennung „Black Mark unten“
Interface-Optionen im Werkseinbau
  • serielle Schnittstelle RS232C / RS422
  • Status-Out zur Kontrolle, sowie einem intensiven Dialog mit dem Drucker über die Datenschnittstelle
  • GPIO/SPS-Control zur Integration in Prozesslinien und Druckersteuerung
Software-Emulationen Werkseinbau
  • Labelpoint
  • Printronix-IGP
  • IPDS
  • weitere auf Anfrage

 

THERMOjet-Drucker eignen sich besonders für diese Aufgaben

THERMOjet Etikettendrucker können neben SSCC-Etiketten auch für IATA-Labels, Lebensmittel-Selbstkleber als Thermodirektdrucker Papier-Klebetiketten sowie als Thermotransferdrucker langlebige Etiketten aus Papier, PE, PET sowie Tags eingesetzt werden. Große Typenschilder im DIN A5-Format aus Kunststoff oder Aluminium-Folie können ebenso wie VDA-Labels, IATA-Labels, PE, PET sowie Tags damit ausgegeben werden.

THERMOjet Etikettendrucker sind eine gute Lösung für SAP® R/3,

IBM® i-series (AS/400), UNIX, Linux und Windows®. Diese Drucker verhalten sich wie der Druckertyp HP® Laserjet 4 series PCL-5 Laserdrucker und arbeiten im Thermo-DIREKT- und Thermo-TRANSFER-Verfahren blasenfrei, wischfest und kratzfest, verlustfrei und kaltfixierend, Wenn Sie verlustfrei Etiketten drucken möchten, entscheiden Sie sich für diese intelligenten Etiketten-Drucksysteme.

THERMOjet Etikettendrucker für Thermodirekt- und Thermotransfer-Material

  • für raue Industrieumgebungen
  • schnelle Bildaufbereitung und somit superschneller Druck des ersten Belegs
  • MPC-Controller mit RISC-Prozessor für eine schnelle Datenaufbereitung
  • hohe Druckqualität durch den Flat-Head Druckkopf mit 300 x 300 dpi  Auflösung,
  • für Thermodirekt- und Thermotransfer-Material
  • intelligente und variable Barcode-Aufbereitung im Drucker
  • großer Arbeitsspeicher
  • zusätzlich Speicher zur Hinterlegung von Logos, Fonts und Unterschriften
  • Problemlose Einbindung in UNIX bzw. Linux  Umgebungen
  • Direkte Druckausgabe aus der i-Series(AS/400) ohne IPDS-Schnittstelle
  • High Speed Datenaufbereitung z. B. bei Windows Druckausgabe
  • Emulationsbreite mit einer Vielzahl simultaner Emulationen standardmäßig wie z. B. PCL5, (Kyocera) Prescribe, (Zebra) ZPL II, Datamax, (Eltron) EPL,  TIFF und einige andere,
  • optional (Printronix) IGP und IPDS, zur  komfortablen und problemlosen Einbindung in IHRE System-Umgebung
  • Optionale Prozessintegration über SPS mit Start-Stop Synchronisation
  • Simultane Schnittstellen Administration für die Standardschnittstellen Centronics parallel IEEE 1284, USB und Ethernet 10/100 Mb
    26Druckerkontrolle und Remote-Konfiguration im Netzwerk durch das bidirektionale Ethernet-Interface für vereinfachte Administration
Avery 64_08 VDA-Label

THERMOjet für VDA- und Odette-Label

 

THERMOjet – und so funktioniert die Umstellung:

Zur Umstellung vom Laserdruck auf diesen Etikettendrucker wählen Sie nach der Installation nur diesen neuen Drucker in Ihrem Netz. Das war Ihre Umstellung. Der Etikettendrucker ist durch seine Laserdrucker- Emulation kompatibel zu allen PCL5e-Anwendungen.

Vorteile mit dem THERMOjet Etikettendrucker: Gestalten Sie das Etiketten-Layout mit allen Konstanten, Rahmen und Variablen-Feldern so, als wenn Sie es mit einem Laserdrucker (z. B. HP Laserjet3, HP Laserjet 4) ausgeben möchten. Dazu beginnen Sie mit dem Design (wie z. b. bei einem Word-Dokument) links oben. Sind alle Informationen und Variablen auf der gewünschten Fläche untergebracht, drucken Sie das Etikett aus. So einfach muss Drucken aus SAP®-System-Umgebungen sein.

THERMOjet für Anschuss-Etiketten

THERMOjet für Anschuss-Etiketten

Anschuss-Etiketten für Textilien

THERMOjet-Drucker werden auch zur Erstellung von Anschuss-Etiketten für Textilien eingesetzt. Diese sind häufig aus mehreren Materialien zusammengesetzt. Die Drucker können auch Selbstklebe-Etiketten bedrucken. Wischfest und kratzfest – und oftmals deutlich günstiger, als die vergleichbare Ausgabe mit anderen Druckern.

Damit auch komplexe Datenströme bei maximaler Prozessgeschwindigkeit verarbeitet werden können, verfügen die THERMOjet-Drucker über  eine 10BaseT/100BaseTX Ethernet Schnittstelle.

Neben den Karton-Materialien verarbeiten Sie mit den Druckern auch Selbstklebe-Etiketten, Blisterkarten, Tütenreiter mit Euro-Lochung, Tags und Preisschilder.

Kleinladungsträger und GTL-Labels

Kleinladungsträger und GTL-Labels

THERMOjet sind gut für Barcodes (Strichcodes) und 2D-Codes.

THERMOjet gelten als besonders zuverlässige Lösung im Endlosdruck in Laserqualität. Das zeichnet sich allein dadurch aus, dass Sie auf verschiedenste Medien drucken. Die Systeme werden zur Artikelkennzeichnung wie auch für die Ausgabe aktueller Preisschilder und Preisetiketten eingesetzt.

KLT und VDA-Label, Textiletiketten (Warenanhänger), Pflanzenetiketten und Schlaufen-Etiketten, IATA Labels werden mit diesen Systemen ausgegeben.

AS400-Drucker sind genial für Etiketten

AS400-Drucker sind genial für Etiketten

THERMOjet sind Drucker für die i5-series

THERMOjet sind genial für Etiketten und Formulare, deren Daten in der IBM i5-series (AS400) generiert werden. Die Drucker eignen sich besonders für den Druck von Etiketten für DHL, UPS-, GLS, DPD, TNT und anderen Dienstleistern, wenn Sie diese bislang mit einem Laserdrucker erstellt haben

Drucker der THERMOjet-Familie finden Ihren Einsatzpunkt in der Produktion, im Lager, am POS im Versand oder in der Ausgabe von NVE (SSCC) mit EAN128, Palettenetiketten, zur Kennzeichnung von Lebensmitteln, für Tags oder Selbstklebeetiketten. Wenn Sie die IPDS-Emulation benötigen, erweitern Sie die Drucker mit der optionalen Emulation

AS400-Drucker können Sie im RPG programmieren. Hierzu können Sie auch die druckereigene Hochsprache wie das IGP / PGL verwenden. Mit dieser Hochsprache werden mit wenigen, kurzen Befehlen Formulare, Barcodes und diverse Schriften erzeugt.

GS1-SSCC/NVE-Label für den Landhandel

GS1-SSCC/NVE-Label für den Landhandel

Thermodirektdrucker OHNE Farbband für kurzlebige Belege.

Thermodirektdrucker werden sehr viel eingesetzt: zur Barcode-Kennzeichnung im Handel, im Lager usw. Die Systeme arbeiten ohne Farbband und stehen für weniger Arbeitsunterbrechungen. Darum ist die Technik unschlagbar.

Thermodirekt-Ausdrucke sind kurzlebige Belege.

Die Ausdrucke halten in der Regel ein paar Wochen, darum wird dieses Druckverfahren für Paket-Etiketten oder zur Lebensmittel-Kennzeichnung eingesetzt. Auch der Rechnungs-Druck an Supermarkt- und Tankstellen-Kassen werden meistens im Direktdruck erstellen.

Jetzt bitte Kontakt aufnehmen

Ich interessiere mich für die SASS THERMOjet-Druckerfamilie

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • Bitte wählen Sie hier die benötigten Optionen
  • Welche der nachfolgenden Emulationen erspart Ihnen die Umprogrammierung der vorhandenen Druckprogramme?
  • Sie erhalten sofort eine Kopie Ihrer Anfrage an diese Adresse
  • Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Daten von der SASS Datentechnik AG gespeichert und bearbeitet werden Einer Speicherung Ihrer persönlichen Daten können Sie jederzeit widerrufen.
  • Um Ihre Konfiguration berechnen zu können, werden Ihre Eingaben von der SASS Datentechnik AG berechnet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Damit Sie nichts vergessen, holen Sie sich kostenlose Tipps.

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Telefon: +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH
SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unten

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG