DHL-Etiketten endlich besser drucken. Papierstaus, Etikettenverschwendung, hohe Tonerkosten – vergessen Sie den Quatsch! DHL-Etiketten drucken Sie wie viele Tausend andere Unternehmen ganz einfach direkt aus der DHL-Plattform. Das geht schnell, so dass Ihre Mitarbeiter nicht lange auf das Etikett warten. Und weil da die Aufkleber sehr lang sind, benötigen Sie ein komfortables Handling. Auch die Kosten dürfen nicht aus dem Ruder laufen und sollen gering bleiben.

Tipps, was Sie zum Druck der Etiketten benötigen
wenige Schritte zum Etikettendruck
Die kostenlose Etikettensoftware 
DHL-Etiketten nachhaltig wirtschaftlich drucken 
DHL-Etiketten, die mit Farbband gedruckt werden

 

Für eine gute Entscheidung ist noch niemand bestraft worden
Telefonieren Sie lieber vorher mit unserem kompetenten Team

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE     +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD
Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz gibt Ihnen die Sicherheit

… oder senden Sie uns Ihre Kontaktdaten – dann rufen wir Sie gerne zurück

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Beispiel 1:

Paket-Etiketten sind in der Regel kurzlebig

Paket-Etiketten sind in der Regel kurzlebig

1 Drucker soll Lieferscheine, Rechnungen und DHL-Etiketten drucken.

Viele Drucker leiden aber darunter. Warum? An den DHL-Etiketten tritt seitlich Kleber aus. Das passiert durch die Hitze. Der Kleber wird aufgrund der Druck-Fixierung seitlich herausgepresst und legt sich auf der Trommel ab. Die Trommel verschmutzt und wird mehr und mehr beschädigt. Kein Problem – Sie kaufen eine neue Trommel und setzen diese ein. Das kann ja mal vorkommen – aber auch so häufig?

Wenn Sie für diese Anwendung, bestehend aus Dokumentendruck und DHL-Etikettendruck, einen Laserdrucker einsetzen möchten, wählen Sie einen Drucker mit 2 Papierzuführungen, wovon eine Kassette die speziell langen Laser-Etiketten aufnehmen kann. Wurden die Etiketten an der Stirnseite mit einem Falz versehen, ist das Verkleben super einfach

Lösung: Weil die Etiketten sich im heißen Zustand gerne von ihrem Etikettenträger lösen, sind daher Drucker mit einem geraden Papierlauf eine gute Wahl. Die meisten Laserdrucker haben aber eine U- oder S-Wendung im Papierlauf. Beim SOLID 52A4 können Sie die optionale seitliche Ausgabe wählen. Dann werden die Belege Face-up- ausgegeben und Sie haben eine Wendung gespart.

 

Beispiel 2:

DHL-Etiketten sollen mit Thermodrucker ausgegeben werden.

Weil das Paket den Empfänger nach wenigen Tagen erreicht hat, müssen die Etiketten in der Regel nur kurzlebig sein. Ist also das Thermodirekt-Verfahren die gute Wahl. JA, wenn die Etiketten nicht aneinander reiben und das Druckbild beschädigt wird. Wenn das auf dem Transport passiert – ist das doch nicht Ihr Problem. Oder doch. Wenn die Pakete nicht mehr lesbar sind, wird man mit Ihnen sprechen und gegebenenfalls Ihnen höhere Versandkosten berechnen.

Lösung: DHL-Etiketten, die auf Transfer-Papieren gedruckt sind, sind in der Regel wischfest und kratzfest. Zwar haben Sie dann eine Thermotransferfolie – die Preise der Aufkleber sind dafür in der Regel günstiger.

Labels, die im Thermodirekt- und Thermotransfer-Druckverfahren erstellt werden, sind blitzschnell draußen, auch wenn Sie Geräte mit einer hohen Druckauflösung von 300 oder 600 dpi wählen.

DHL-Etiketten mit Know-How drucken

DHL-Etiketten mit Know-How drucken

DHL-Etiketten, die mittels Thermodrucker ausgeben werden, kennen kaum Papierstaus, Etikettenverschwendung, und keine hohen Tonerkosten durch den Barcode-Druck. – Drucker für Versandetiketten dürfen nur minimal kosten und geringen Aufwand verursachen. Das gilt für jeden IDENTjet-Drucker. Wenn Sie DHL-Etiketten ausgeben, drucken Sie die gewünschten Barcodes mit einer Bildauflösung von 300 dpi. Bei der Auswahl der Drucker kann Ihnen vielleicht diese Checkliste helfen:

Etikettendrucker gibt es viele. Aber nicht alle sind für die Kennzeichnung Ihrer Aufgaben geeignet. Wenn Sie Drucker und Drucker vergleichen möchten, vergleichen Sie anhand dieser

 

Check-Liste für den guten Thermodrucker-Kauf:

  • ist der Etikettendrucker für den Thermotransferdruck geeignet?
  • bekommen Sie den Drucker auch mit unterschiedlichen Druckauflösungen?
  • verfügen die Druckfolien über ein Standard-Format mit mind. 300 Meter Länge?
  • passen die Druckfolien auch in Drucker anderer Hersteller?
  • sind Sie bei den Verbrauchsmaterialien vom Hersteller unabhängig?
  • ist im Lieferumfang des Druckers ein Ethernet-Anschluss enthalten, so dass Sie von mehreren Arbeitsplätzen arbeiten können?
  • ist im Lieferumfang ein USB-Anschluss für den Laptop-Betrieb enthalten
  • kann der Drucker auch Etiketten aus Kunststoff bedrucken?
  • sind diese Etiketten dann auch wisch- und kratzfest?
  • sind die Druckbilder der Druckfolien resistent gegen die Reinigungsmittel?
  • Gibt es für den Drucker weitere Optionen wie Cutter, Etikettenspender, Aufwickler für den Etiketten-Träger?
  • erkennen die Drucker auf Knopfdruck das Etikettenformat selbst (damit Sie nicht nach jedem Etiketten-Wechsel die Daten Formate neu eingeben müssen)?
  • kann der Drucker auch Standard-Programmiersprachen (z. B. ZPL2 oder EPL)?
  • gibt es auch Treiber für UNIX-Anwendungen?
  • ist im Lieferumfang eine Langzeit-Software enthalten (keine 30 Tage Test-Version!)?
  • kann die Etiketten-Designsoftware neben Barcodes auch 2D-Codes (QR-Code, Datamatrix etc.) generieren?
  • können Sie mit der Etiketten-Software auch Ihr Logo einbinden?
  • erlaubt die Etiketten-Software eine Verknüpfung mit anderen Programmen (z. B. Excel, MS Word)?
  • beinhaltet der Drucker volle 36 Monate Garantie (OHNE 12 oder 24 Monate kostenpflichtiger Zusatz-Garantie)
  • hat der Lieferant eine eigene Techniker-Flotte, die Ihnen den Drucker installieren kann
  • hat der Lieferant ausgebildete Techniker, welche auch mögliche Reparaturen selbst durchführen?
  • Gibt es beim Lieferanten einen eigenen Support, der Ihnen bei Anwendungsfragen helfen wird?

Für die DHL-Anwendungen empfehlen wir Ihnen die IDENTjet D4 und M4. Bei den IDENTjet-Druckern werden alle Fragen mit „JA“ beantwortet. Darum gelten diese Voraussetzungen derweil als Mindest-Anforderung.

 

Was Sie zum Druck der Etiketten benötigen

DHL-Versandetiketten-Druck. Wenn Sie Ihre Pakete versenden möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Beim Laserdrucker benötigen Ihnen mindestens 2 Kassetten. Für Ihre Dokumente verwenden Sie das A4-Fach, für die 200 mm langen und 100 mm breiten DHL-Etiketten befüllen Sie das 2. Fach. Für diese Drucker haben sich die SOLID 52A4 bewährt. Das sind Laserdrucker, die in Deutschland gebaut werden und für die klassischen Versand-Anwendungen in Logistik-Zentren konzeptioniert wurden. Diese Laserdrucker können optional mit einer Face-up-Ausgabe an der Seite erweitert werden. Drucken Sie somit zuerst das DHL-Etikett. Folgt danach das Versand-Dokument (Lieferschein / Rechnung) liegen beide Ausdrucke übereinander und können somit schnell zugeordnet werden.

DHL-Etiketten per Laserdrucker erstellen

  1. Installieren Sie den SOLID 52A4 mit 2 Papierzuführungen und der Face-up-Ausgabe
  2. befüllen Sie die Kassette mit den DHL-Etiketten und schieben Sie die Papierführungen gemäß dem Format zusammen
  3. Bei Bedarf richten Sie den passenden Treiber ein.
  4. SAP-Anwender können zertifizierte HP-Treiber für PCL5-Anwendnungen verwenden.

DHL-Etiketten mit dem Thermodrucker erstellen

Für den Drucke von DHL-Etiketten hat sich die IDENTjet-Drucker-Familie bestens bewährt. Klein, handlich, 300 dpi Bildauflösung, schnell und Preiswert

Die IDENTjet M4 können große Etikettenrollen mit 200 mm Außendurchmesser aufnehmen. Beim Druck nur weniger Etiketten entscheiden Sie sich für den IDENTjet D4 mit 300 dpi und einem externen Rollenhalter. Beide Drucker können als Thermodirekt- und Thermotransfer-Drucker verwandt werden. Wichtig ist, dass Sie keine Spezial-Materialien benötigen, die Sie an einen Hersteller binden.

  1. wählen Sie den passenden Thermodirekt-Drucker für Ihr Volumen
  2. installieren Sie den Drucker (IDENTjet D4 / IDENTjet M4 wahlweise per USB oder per Ethernet oder über den seriellen Anschluss)
  3. laden Sie den Treiber für den IDENTjet D4 / IDENTjet M4 herunter. 
  4. möchten Sie kurzlebig per Thermodirekt- oder per Thermotransfer-Druck langlebig drucken möchten
  5. geben Sie Ihre Etikettendaten ein, z. B. über die DHL-Software
  6. verknüpfen Sie den Drucker mit Ihrer DHL-Online-Anwendung
  7. wenn Sie Ihre Etiketten selbst generieren möchte, installieren Sie kostenlos die Design-Software OpenLabel 

Für eine gute Entscheidung ist noch niemand bestraft worden
Telefonieren Sie lieber vorher mit unserem kompetenten Team

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE     +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD
Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz gibt Ihnen die Sicherheit

 … oder senden Sie uns Ihre Kontaktdaten – dann rufen wir Sie gerne zurück

zurück

++++++++++++++++++++++++++++++++++

wenige Schritte zum Etikettendruck mit der IDENTjet-Druckerfamilie

Nachdem Sie die Drucker angeschlossen haben, können Sie entweder direkt aus der Online-Software drucken oder Sie gestalten das DHL-Etikett für die IDENTjet-Drucker mit OpenLabel und verknüpfen den Drucker mit Ihrer Firmen-Anwendung.

  1. laden Sie den passenden Treiber für Ihr System

DHL-Etikettendrucker installieren

2. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre Adress- und Absender-Daten in der DHL-Maske ein

DHL-Etiketteneingabe-Maske

3. Nun wählen Sie in den Treiber-Einstellungen den passenden Drucker aus

DHL-Etiketten-Treibereinstellung

zurück

Für eine gute Entscheidung ist noch niemand bestraft worden
Telefonieren Sie lieber vorher mit unserem kompetenten Team

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE     +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD
Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz gibt Ihnen die Sicherheit

 … oder senden Sie uns Ihre Kontaktdaten – dann rufen wir Sie gerne zurück

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die kostenlose Etiketten-Software

Nachdem Sie den Treiber wie auch den IDENTjet D4 oder den IDENTjet M4 installiert haben, können Sie entweder direkt aus der Online-Software drucken oder Sie gestalten das DHL-Etikett mit OpenLabel und verknüpfen den Drucker mit Ihrer Firmen-Anwendung.

DHL-Etiketten endlich besser drucken

DHL-Etiketten drucken geht ganz einfach

Für eine gute Entscheidung ist noch niemand bestraft worden
Telefonieren Sie lieber vorher mit unserem kompetenten Team

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE     +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD
Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz gibt Ihnen die Sicherheit

 … oder senden Sie uns Ihre Kontaktdaten – dann rufen wir Sie gerne zurück

zurück

++++++++++++++++++++++++++++++++++

DHL-Etiketten nachhaltig wirtschaftlich drucken

DHL-Etiketten nachhaltig wirtschaftlich drucken

DHL-Etiketten, die im Thermodirekt-Druckverfahren ausgeben werden, benötigen kein Farbband sondern nur ein thermisch beschichtetes Papier. Die Aufkleberzufuhr erfolgt z-gefaltet durch eine Öffnung von hinten oder als Rollen-Etikett, wobei die Rolle im Drucker aufgenommen wird. Wenn Sie täglich nur wenige Versendungen haben, drucken Sie mit einem Desktop-Drucker – bestehen die täglichen Versendungen aus großen Mengen, wählen Sie einen schnellen Produktionsdrucker.

Werden die DHL-Etiketten mit Thermotransferdrucker erstellt, sollten Sie darauf achten, dass Ihr neuer Drucker über die Aufnahme langer Druckfolien verfügt. Einige Thermotransferdrucker für Versandlabel können nur Farbbänder mit 72 oder 91 Meter Länge aufnehmen. Das ist recht wenig. Wählen Sie wirtschaftlichere Drucker, die Transferfolien mit einer Länge von mindestens 300 Metern

Im Direktdruck wird ein Material verarbeitet, das über eine wärme-empfindlich Beschichtung verfügt. Dorthin, wo durch den Druckkopf erzeugte Hitze auf die Oberfläche des Etiketts trifft, schwärzt sich das Etikett.Die bekanntesten Einsatzorte dieser Drucktechnologie sind Tankstellen und Supermärkte sowie Versandabteilungen mit täglich vielen Bons oder Versand-Etiketten. In den Kassenbereichen wird in den Druckern nur Papier eingelegt. Dieses Papier verfügt über eine thermische Beschichtung. An den Punkten, an denen der Druckkopf heiß wird, verfärbt sich das Papier. So entstehen Punkt für Punkt die Druckbilder.

zurück

++++++++++++++++++++++++++++++++++

DHL-Etiketten, die mit Farbband gedruckt werden

DHL-Etiketten mit Farbband drucken  – dafür Thermotransfer-Drucker einsetzen.

DHL-Etiketten mit Farbband drucken  – dafür Thermotransfer-Drucker einsetzen.

Neben der Ausgabe von DHL-Etiketten ist einer der bekanntesten Einsatzorte dieser Drucktechnologie die Warenkennzeichnung im Lebensmittelbereich. Unternehmen mit einem geringen Druckvolumen können den Drucker vielseitig einsetzen.

Beim Transferdruckverfahren wird dagegen zwischen dem Druckkopf und dem Medium ein Farbband geführt. Diese Druckfolie ist auf der zum Etikett gewandten Seite mit Wachs oder Harz beschichtet. Durch die Hitze am Druckkopf wird die Beschichtung weich und wird mittels Druck auf die DHL-Etiketten übertragen.

Je nach Aufgabe können Sie DHL-Etiketten mit einem Thermodrucker als Rollenware oder z-gefaltet verarbeiten. Die Wirtschaftlichkeit der Thermodirektdrucker hört nicht beim Etikett und der Einsparung der Thermotransferfolien auf. Wirtschaftlicher drucken hat auch etwas mit Verbesserungen im Arbeitsprozess zu tun.

Drucker für DHL-Etiketten dürfen nur geringe Kosten verursachen. Das gilt für den Thermodirektdruck wie auch für den Thermotransferdruck.

zurück

++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Direkt mit den Spezialisten reden spart viel Zeit und Geld

Direkt mit den Spezialisten reden spart viel Zeit und Geld

Für eine gute Entscheidung ist noch niemand bestraft worden
Telefonieren Sie lieber vorher mit unserem kompetenten Team

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE     +49 5205 71751
CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD
Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz gibt Ihnen die Sicherheit

 … oder senden Sie uns Ihre Kontaktdaten – dann rufen wir Sie gerne zurück

Ich interessiere mich für Drucker für Paket-Etiketten

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • (bitte Bezeichnung / Optionen nennen)
  • (Bitte Hersteller, Bezeichnung und Optionen nennen)
  • (Bitte Hersteller, Bezeichnung und Optionen nennen)
  • Damit Sie den bestmöglichen Service erhalten, erteilen Sie mit einem Punkt Ihr Einverständnis, dass wir Informationen über Ihren Besuch mit sogenannten Cookies speichern dürfen.
  • Um Ihre Konfiguration berechnen zu können, werden Ihre Eingaben von der SASS Datentechnik AG berechnet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Um nichts zu vergessen, sprechen Sie mit uns über Ihre Aufgabe(n):

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD

HOTLINE: +49 5205 71751

oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unten

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG