Kunststoffetiketten bedrucken geht leicht. Kunststoffetiketten aus PE (Polyethylen) oder PET (Polyester) werden für den Transport von Gefahrstoffen eingesetzt. Typenschilder sind aus Kunststoff, weil diese langlebig sein müssen. Daneben bekommen Sie auch Selbstkleber und Tags aus PP (Polypropylen) wie auch PVC (Polyvinylchlorid). Gefahrstoff-Aufkleber müssen z. B. resistent gegen Seewasser sein, andere Etiketten müssen Verbindungen mit zahlreichen organischen Lösungsmittel und Fetten standhalten, oder Säuren und Laugen, Alkohol und Benzin.

Kunststoffetiketten aus sind kostengünstig und recyclingfähig

Kunststoffetiketten aus sind kostengünstig und recyclingfähig

PE (Polyethylen)

Kunststoffetiketten aus sind kostengünstig und recyclingfähig. Das Material wird sehr häufig mittels Thermotransfer-Drucker in der professionellen Etikettenproduktion bedruckt. Alternativ können Sie auch Endloslaserdrucker in der Druckausgabe verwenden. Ein wichtiges Merkmal dieser Etiketten ist die Resistenz gegen Feuchtigkeit. Darum können PE-Aufkleber und Tags zur Kennzeichnung von Waren im Außenlager oder eingesetzt werden.

Die Selbstkleber dürfen sich durch Reiben, Wischen oder Kratzen nicht verändern.Werden zum Bedrucken Transferfolien mit Wachsbeschichtungen eingesetzt, sind die Ergebnisse weder wischfest noch kratzfest. Je nachdem ob Sie Flat-Head oder Near-Edge-System einsetzen, bedarf es jeweils anderer Folien. Zur Kopftemperatur sowie zur Printgeschwindigkeit, zum Kleber wie auch zu den Drucker-Optionen gibt es viel zu berichten. Besprechen Sie mit uns Ihre Aufgaben.

PET (Polyester)

Kunststoffetiketten aus PET sind langlebig und widerstandsfähig

Kunststoffetiketten aus PET sind langlebig und widerstandsfähig

Kunststoffetiketten aus PET sind langlebig und widerstandsfähig gegen Wasser, aber auch gegen Fette/Öle sowie Alkohol und Benzin. Setzen Sie Säuren und Laugen ein, sind Etiketten und Tags aus PET eine gute Entscheidung. Diese Etiketten eignen sich zur Verarbeitung mit Laserdruckern, Thermotransferdruckern und mit Tintenstrahlsystemen.

Kunststoffetiketten aus PET sind sehr stabil und fest. Bei Temperaturen zwischen -60°C und +150°C dehnen sie sich weder aus, noch schrumpfen sie. Weil das Material kurzfristig auch höhere Temperaturen verträgt, können die Aufkleber auch mit heißfixierenden Laserdruckern verarbeitet werden. Sind die Tonerpartikel eingebrannt, sind die Schriften und Grafiken wischfest und kratzfest.

PP  (Polypropylen)

Haftetiketten aus PP-Folie können Sie in Verbindungen mit zahlreichen organischen Lösungsmittel und Fetten, ebenso mit Säuren und Laugen einsetzen. Das Material ist sehr widerstandsfähig und eignet sich bestens für den Einsatz in Gebäuden wie auch im Außenlager. Temperaturen von -20°C bis +100°C sind daher kein Problem. Diese Aufkleber und Tags sind aufgrund der Materialeigenschaften schwert entzündbar.

Kunststoffetiketten  kratzfest und wischfest bedrucken

Kunststoffetiketten  kratzfest und wischfest bedrucken

Aufgrund dieser positiven Eigenschaften werden Kunststoffetiketten aus PP zur artenreinen Etikettierung im Maschinenbau sowie im Fahrzeugbau aber auch zur Kennzeichnung von Kabeln, Armaturen, Fittings und Rohrleitungen eingesetzt. Auch in der Lebensmittel-

Industrie und somit in der -Verpackung haben PP-Folien und PP-Labels Einzug gehalten.

PVC (Polyvinylchlorid)

Kunststoffetiketten aus PVC sind schwer entflammbar und verfügen über eine sehr große Haltbarkeit. Weder Meerwasser noch Sonnenlicht zersetzen das Material nicht. Diese Eigenschaften sind die Grundlage, dass Sie das Material zur Kennzeichnung besonders langlebiger Produkte verwenden können. PVC-Aufkleber werden somit zur Etikettierung von Rohren und Kabelbäumen eingesetzt.

PVC-Material ist der Grundstoff für Fensterprofile. Darum werden Fensterprofile sehr häufig artenrein gekennzeichnet. Genau hier kommen PVC-Kunststoffetiketten zum Einsatz.

Kunststoffetiketten  kratzfest und wischfest bedrucken.

Sie können die Kunststoffetiketten mit einem Thermotransferdrucker bedrucken, monochrom oder dem logiJET TC8, der aufgrund von zwei Druckwerken in rot und schwarz druckt. Sind Aufklebermaterial und Druckfolie abgestimmt, sind die Druckbilder wischfest und kratzfest.

Kunststoffetiketten in kleinen Mengen drucken

Kunststoffetiketten in kleinen Mengen drucken

Wie der Druck von Kunststoffetiketten umzusetzen ist

Variante 1:

Für diese Druckbilder haben sich die MICROPLEX F26C Endlos-Farblaser bestens bewährt. Hitzebeständige Materialien, bei denen die Toner-Partikel eine feste Verbindung mit dem Medium eingehen, können mit diesem Drucker farbig per Einzelblatt und im Endlosbetrieb bedruckt werden. Die Kleber müssen allerdings hitzebeständig sein.

Variante 2:

Sie möchten Kunststoffetiketten in kleinen Mengen drucken. Insbesondere dann, wenn in Ihrem Unternehmen viele kleine Chargen gekennzeichnet werden, ist ein Einzelblatt-Farblaserdrucker eine Alternative. Weil es zahlreich Farblaser-Drucker gibt, die den Voraussetzungen zum Druck auf den genannten Materialien nicht entsprechen, können Sie mit uns kostenlos und unverbindlich Ihre Aufgabe besprechen. Wenn Sie mögen, erhalten Sie hier alles aus einer Hand: Drucker mit Flachbett-Technologie und Toner für diese speziellen Aufkleber. Kostensparend erhalten Sie die meisten Formate auch in Engine-schonenden Sonderformaten

Variante 3:

GHS-Etiketten mit LOGIJET TC8

Kunststoffetiketten mit logiJet TC8

2-farbig Kunststoffetiketten drucken Sie mit dem logiJet TC8. Diese Etikettendrucker erstellen rot-schwarze Labels in einem Arbeitsgang per Thermotransfer-Druck. Werden Etiketten und Druckfolien sorgfältig gewählt, sind die Ausdrucke wischfest und kratzfest und auch nach Jahren noch lesbar. Ein Garant für eine hohe Qualität.

Variante 4:

Inkjetdrucker sind eine gute Lösung für Selbstkleber und Tags. Tintenstrahldrucker verfügen über eine komfortable Handhabung des Druckmaterials. Einige Drucker geben farbige Grafiken mit bis zu 4800 dpi schnell und preisgünstig aus. Diese thermischen Tintendrucker sind eine gute Lösung zur Ausgabe kleiner Stückzahlen und/oder bei häufig wechselndem Inhalt und Design.

Doch Vorsicht: nicht alle Inkjetdrucker sind für farbige Ausgaben  geeignet. Beim Kauf muss darauf geachtet werden, dass die Komponenten stimmen. Die Tinten und Materialien müssen aufeinander abgestimmt sein. Der Tintenspritzer auf dem klassischen Kunststoff-Etikett ist wie ein Wassertropfen auf einem Spiegel. Ist der Tropfen getrocknet, kann man die Spurenelemente mit dem Fingernagel abkratzen. Darum kommen hier besser Materialien zum Einsatz, welche über einen Löschblatt-Effekt verfügen.

Wenn Sie mögen, bekommen Sie neben der Beratung auch die Etiketten, die passenden Tinten und den preiswerten Endlosdrucker von uns aus einer Hand.

Details zu empfohlenen Drucksystemen

LOGIJET-TC8_GHS-Etikett

logiJet-TC8_GHS-Etikett

logiJet TC8 heißt der 2-farbige Thermotransfer-Drucker für Kunststoffetiketten

Die Geräte beinhalten 2 Druckwerke in einem Drucker. Sie können die Aufkleber sowohl als Endlosmaterial von der Rolle, wie auch als z-gefaltetes Material verarbeiten.

logiJet TC8 können Kunststoffetiketten erzeugen, die wischfest und kratzfest sowie auch nach Jahren noch lesbar sind. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Thermotransfer-Druckfolien sorgfältig ausgewählt sind und auf das Etikettenmaterial 100%ig aufeinander abgestimmt sind. Aufgrund der Verarbeitung wechselnder Daten aus der Warenwirtschaft kann jeder Druck einen anderen Inhalt haben, was die Ausgabe von Chargen-Nummern, Stücknummern oder Seriennummern ermöglicht.

Kunststoff-Label sind ein Garant, dass sich die 2-farbig bedruckten Kunststoffetiketten nicht durch Feuchtigkeit auflösen. Damit sich die Etiketten im Außenlager nicht auflösen, gibt es für den Thermotransfer-Druck spezielle Druckfolien.

Drucker für Anwender der Zebra- (ZPL2), TEC-, Datamax-, IPL- und Fingerprint-Druckersprache

Verwenden Sie in Ihren bisherigen Programmierungen die Zebra- (ZPL2), TEC-, Datamax-, IPL- und Fingerprint-Druckersprache, so wird von Ihnen für den zweifarbigen Druck keine andere Druckersprache erwartet, sondern Sie nutzen das Bewährte und fügen für die Piktogramme in der 2. Farbe einfach einen Befehl dazu. So einfach kann die Umstellung auf eine zweite Farbe sein.

 

Kunststoffetiketten mit Endlos-/Einzelblatt-Laserdrucker F26C

GHS-Etiketten per F26 Vollfarblaser

Kunststoffetiketten per F26 Vollfarblaser

Aufgrund der Lochrand-Führung und des geraden Papierwegs durch den Drucker sind Papierstaus nahezu ausgeschlossen. Vollfarb-Endlos-Laserdrucker beinhalten 4 einzelne Tonerkartuschen, die Sie bei Bedarf auswechseln. Weil Sie einzelne Kartuschen für jede der 4 Grundfarben haben, werden diese einzeln gewechselt. Das wiederum erhöht die Wirtschaftlichkeit der Drucker enorm.

F26C Endlosdrucker mit Traktor-Führung = ohne Papierstau drucken.

Weil die F26C Endlosdrucker mit Traktor-Führung arbeiten, bedeutet dieses für den Anwender eine schnelle, vollfarbige Etiketten-Produktion ohne Papierstau. Aufgrund der Lochrand-Führung und des geraden Papierwegs durch den Drucker sind Papierstaus nahezu ausgeschlossen. Im Vergleich zu anderen Endlos-Farblasern sind die Systeme preiswert in der Investition, schnell in der Druckausgabe und zuverlässig in der Verarbeitung.

Diese Endloslaser sind kombinierte Drucker, die über eine Einzelblatt- wie auch über eine Endlos-Zufuhr verfügen. Sollte ein Etikett in der Weiterverarbeitung beschädigt werden, so können Sie mit dem Drucker einzelne Aufkleber nachdrucken.

Mit dem richtigen Tintenstrahldrucker GHS-Piktogramme auf Kunststoffetiketten ausgeben

Mit diesen Etikettendruckern bekommen Sie einen Garant für mehr Wirtschaftlichkeit sowie mehr Flexibilität in Design, Druck und Format. Kurz: eine gute Lösung für farbige Selbstklebe-Etiketten. Durch Einsatz neuester Sensortechnik wird ein hochpräziser Druck und einfaches Etikettenhandling gewährleistet. Inkjetdrucker sind Farbtintenstrahl-Etikettendrucker für den professionellen Einsatz.

Inkjetdrucker sind die schnelle Lösung für farbige Aufdrucke. Sie möchten neben Piktogrammen auch farbige Logos und Produktinhalte ausgeben. Benötigen Sie nur eine geringen Anzahl von -Labels, sind die Druckkosten in der Druckerei aufgrund von Mindermengen oftmals hoch. Gerne beraten wir Sie zur wirtschaftlichen Lösung.

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte jetzt Kontakt mit uns auf

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • Erst wenn Sie alles besprochen haben, sind Sie 100%ig sicher, dass Sie auch alles bedacht haben.

    Gerne beantworten unsere Spezialisten kostenlos und unverbindlich Ihre Fragen zum Thema Drucker, Zubehör und mehr. Greifen Sie auf eine langjährige Erfahrung und ein kompetentes Wissen zurück.

  • Damit Sie den bestmöglichen Service erhalten, erteilen Sie mit einem Punkt Ihr Einverständnis, dass wir Informationen über Ihren Besuch mit sogenannten Cookies speichern dürfen.
  • Spezielle Support-Fragen werden häufig von der SASS Datentechnik AG beantwortet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Um nichts zu vergessen, sprechen Sie mit uns über Ihre Aufgabe(n):

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

HOTLINE: +49 5205 71751

oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

  • Datamatrix-Code für Briefe und Post-Vertriebsstücke. Datamatrix-Code drucken Sie mit mindestens 300 dpi Bildauflösung
  • DHL – Etikettendrucker für mehr Power beim Druck Ihrer Versandaufkleber
  • DHL-Etiketten endlich besser drucken. Papierstaus, Etikettenverschwendung, hohe Tonerkosten – vergessen Sie den Quatsch!
  • Digitale Produktionsdrucker für die Druckerei arbeiten mit Neon- oder Klarlack-Toner
  • Direktdrucker arbeiten ohne Farbband. Mit dem Begriff „Direktdrucker“ sind Thermodirekt-Systeme gemeint.
  • Dokumente drucken und Kosten sparen mit Laserdrucker, Matrixdrucker und Thermodrucker.
  • Dosen-Etiketten just in Time. Dosen-Etiketten bedrucken Sie per Vollfarb-Laserdrucker oder mittels 2-farbigen Thermotransferdrucker
  • DPD-Etiketten. Von Profis für Profis – in Rekordzeit zum DPD-Versandetiketten-Druck
  • Drucker-Technologien vom Thermotransferdrucker / Thermodirektdrucker, Laser- und Endloslaserdrucker, Matrix- und Zeilenmatrixdrucker
  • Druckerei, die mehr kann. Digitale Produktionsdrucker für Neon-Farben, Klarsicht-Druck, weiß auf schwarzen Untergrund, Metallic-Effekte
  • Druckerkauf zum Top-Preis mit mehr Garantie und Service

 

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG