HPT – Drucker  (Print-Ausgaben per Host Print Transform) machen den Druck so einfach. Etiketten für DHL, UPS-, GLS, DPD, Deutsche Post, TNT und anderen Dienstleistern können unter HPT generiert und per Thermodrucker ausgegeben werden. HPT  von IBM® schafft eine direkte Verbindung zwischen System i5- oder AS/400-Servern und unseren Druckern für Etiketten und Dokumente. Die Anschaffung speziell Drucker für System i5- oder AS/400-Server wird damit überflüssig.

HPT-Drucker machen den UPS-Etikettendruck so einfach

HPT – Drucker machen den UPS-Etikettendruck so einfach

HPT – Drucker erlauben keine Ausreden mehr, wie z. B. „das geht nicht“. Drucker in der Produktion, im Lager, am POS im Versand oder in der Ausgabe von NVE (SSCC) mit EAN128, Palettenetiketten, zur Kennzeichnung von Lebensmitteln, für Tags oder Selbstklebeetiketten für Labor, Krankenhaus, für Schlaufenetiketten und Blumenstecker, Anschießetiketten und Textiletiketten geeignet.

HPT – Drucker für Packlisten  .

HPT – Drucker als Laserdrucker sind heute schnell und benötigen häufig nur eine geringe Standfläche. A4-Papiere können alle Laserdrucker bedrucken. Werden jedoch A3-Formate, oder Seiten in A5, A6 und historisch gewachsenen Zwischenformaten benötigt, wird die Auswahl deutlich geringer. Auch können unterschiedliche Papier-Gewichte einer gleichmäßigen Verarbeitung im Wege stehen.

HPT – Drucker für Packlisten aus Papieren, die außerhalb vom Standard liegen.

Da zahlreiche Laserdrucker über mehrere Papierzuführungen verfügen, können entweder Papiere mit unterschiedlichen Gewichten oder Papiere in unterschiedlichen Formaten aus den einzelnen Schächten eingezogen und nach dem Druck in einer Ablage hintereinander ausgegeben werden.

Manche Desktop-Laserdrucker und Midrange-Systeme werden mit Druckkassetten bestückt, die aus Tonerkartusche, Trommel und Developer-Station verfügen. Werden große Kassetten eingesetzt, drucken einige bis zu 24.000 Seiten und mehr bei einer 5%igen Schwärzung. Steigt aufgrund von Barcodes der Schwärzungsgrad auf 15% Deckung an, sind die Tonerkartuschen nach 8.000 Seiten schon leer, obwohl die Trommel noch wesentlich länger drucken könnte. Aus dem Grund sind Sie immer gut beraten, wenn Sie vom Desktop-Laserdrucker bis zum Hochleistungs-Laserdrucker einzelne Komponenten bei Bedarf nachfüllen können.

Packlisten drucken mit einem Desktop-Laserdrucker. Drucken Sie täglich nur eine geringe Anzahl von Seiten, reicht oftmals ein preiswerter Desktop-Laserdrucker aus, der Standard-Papiere verarbeitet. Steigt Ihr Druckvolumen jedoch täglich über 100 Seiten, sind Sie fast immer mit einem hochwertigeren Office-Laserdrucker besser beraten.

Packlisten mit HPT-Drucker ausgeben. Liegen die Packlisten außerhalb vom Standard, wird die Ausgabe mit „irgendeinem Laserdrucker“ oftmals nicht möglich sein. Ein Unterschied liegt auch darin, ob Sie die Listen in einem kleinen oder großem Volumen ausgeben. A4-Papiere können die meisten Drucker verarbeiten. Werden jedoch A3-Formate, oder Seiten in A5, A6 und historisch gewachsenen Zwischenformaten benötigt, wird die Auswahl deutlich geringer. Auch können unterschiedliche Papier-Gewichte einer gleichmäßigen Verarbeitung im Wege stehen.

Solid-F40 für Packlisten

Solid-F40 für Packlisten

Endloslaserdrucker bekommen Sie wahlweise mit einer Heißfixierung oder Kaltfixierung

Endloslaserdrucker bekommen Sie wahlweise mit einer Heißfixierung oder Kaltfixierung. Der Vorteil für einen Endloslaserdrucker liegt auf der Hand: werde die Papiere in vom Stapel oder aus einem Karton eingezogen, gibt es nur wenig Arbeitsunterbrechungen aufgrund von Papierwechsel. Bei der Endlosverarbeitung und der Flachbett-Techologie der Endloslaser werden die Materialien durch den Laserdrucker gezogen oder geschoben. Ein problemloser Druck ist so gewährleistet
Packlisten drucken – wer die Wahl hat, hat die Qual. A4-Papiere können alle Laserdrucker bedrucken. Werden jedoch A3-Formate, oder Seiten in A5, A6 und historisch gewachsenen Zwischenformaten benötigt, wird die Auswahl deutlich geringer. Auch können unterschiedliche Papier-Gewichte einer gleichmäßigen Verarbeitung im Wege stehen.

Packlisten drucken verlangt auch nach Bedienerfreundlichkeit beim Laserdrucker. Beim Einlegen der Papiere fordern Sie vom Laserdrucker ein Maximum an Bedienerfreundlichkeit. Ideal ist, wenn Sie während der Drucker arbeitet auch Papier nachlegen oder Toner nachfüllen können. Das Einlegen muss super bequem sein und darf kein umständliches und zeitaufwendiges Einlegen und Ausrichten Ihres Materials bedürfen !

Mit HPT – Drucker begegnen Sie Systemen innerhalb einer Emulations-Familie. Schnell, vielseitig, flexibel. Für jede Aufgabe die richtige Lösung. Innerhalb dieser Emulations-Familie ist die Ausgabe von KLT (Kleinladungsträger) gemäß den Vorgaben von VDA / ODETTE ebenso möglich, wie Aufkleber, die alle relevanten Daten sowohl in Klarschrift, als auch in Barcode aufgedruckt enthalten.

HTP-Drucker, mit denen Sie 2-farbig Piktogramme und wechselnde Daten ausgeben

HPT-Drucker, mit denen Sie 2-farbig Piktogramme und wechselnde Daten ausgeben

Rechnungen drucken mit HPT-Drucker. Dafür können Sie Materialien mit unterschiedlichen Gewichten und in unterschiedlichen Formaten bedrucken und hintereinander ablegen. Innerhalb dieser Emulations-Familie ist es auch möglich, Belege zu drucken, die im Papierstapel an einer Seite erhöht sind, was schnell zu Papierstaus führt.

Gefahrgut-Etiketten müssen langlebig und haltbar sein. So ist ein wichtiger Punkt, dass Sie internationale Symbole wischfest und kratzfest und sogar resistent gegen zahlreiche aggressive Reinigungsmittel ausgeben. Für Gefahrgut-Etiketten erhalten Sie HPT-Drucker, mit denen Sie Piktogramme und wechselnde Daten (Variable) in Ihre Etiketten eindrucken können.

Beim Druck von Gefahrgut-Etiketten ist zu beachten, dass die Druckbilder kratzfest und wischfest bei Kontakt mit Alkohol, Benzin und Reinigungsmittel sind. Die Kratzfestigkeit erkennen Sie an einem Versuch per Klebefilm-Test oder einem Kratztest mit der Kante einer Münze.

Erfassung den Schlauch um 180 Grad drehen um den Code vom Etikett zu erfassen. Mit einem mobilen 2D-Scanner kann der Code bequem erfasst werden.

Atemschutz-Flaschen werden auch doppelt etikettiert. Einmal am Ventil und einmal auf der Flasche. Sollte ein Etikett mal beschädigt sein, kann noch immer das zweite Etikett zur Erfassung dienen.

Typenschilder – bitte keine 0-8-15 Etikettierung

Beim Typenschilddruck ist es nicht mit einer 0-8-15 Etikettierung getan. Die Geräte und Etiketten werden im Einsatz harten Bedingungen ausgesetzt. Darum ist die sorgfältige Auswahl von Drucksystem, Etikettenmaterial mit speziellem Kleber sowie der Druckfolie so wichtig.

Etiketten und Druckfolien für Typenschilder.

Typenschilder in unterschiedlichen Formaten

Typenschilder in unterschiedlichen Formaten

Sie erhalten gute Typenschilder, wenn das Druckband auf das Etikettenmaterial abgestimmt und die Hitze am Druckkopf für Ihre Aufgabe optimal eingestellt ist. Unerfahrene Anwender mögen vielleicht schmunzeln – doch wenn der Drucker nicht richtig eingestellt wird, kann das erhebliche Auswirkungen haben. Ist zum Beispiel die Temperatur des Druckers auf maximale Leistung eingestellt, brennen die Druckköpfe sehr schnell durch – und nach nur wenigen Metern Leistung wird schon eine neue Druckleiste benötigt. Wird dagegen die Temperatur der Druckleiste zu niedrig eingestellt, verbindet sich die Farbe nicht wie gewünscht mit dem Etikett.

Nicht jeder Etikettenkleber eignet sich für Typenschilder. Kleber, welche Etikett und Geräteuntergrund verbinden, erreichen in der Regel erst nach 24 Stunden ihre maximale Festigkeit. Daher sollten Sie auf keinen Falls bei einem Klebertest das Etikett sofort wieder lösen, sondern 24 Stunden warten.

Einige Kleber für Typenschilder halten auf blankem Metall ebenso wie auf lackiertem Untergrund. Um Geräte zu kennzeichnen, werden Etiketten teilweise auch auf Kunststoff geklebt. Manchmal werden von diesen Geräten Oberflächen-Temperaturen über 70, 80 oder 100 Grad erreicht. Unter diesen Bedingungen sollen die Etiketten ebenfalls halten. Oftmals kommen die Geräte im Einsatz auch Typenschilddruck für Geräte, Maschinen und Anlagen mit Chemikalien wie Öl, Benzin, Reinigungsmittel und Alkohol in Berührung. Dabei sollte sich die Schrift nicht auflösen.

Weil der Typenschilddruck sehr anspruchsvoll ist, sollte man die Aufgabe nicht unterschätzen. Achten Sie somit auf eine sorgfältige Auswahl der Materialien.

 

AS/400 Thermodrucker

  • Wenn Sie nicht 100%ig sicher sind, lassen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich prüfen, ob Sie das beste Angebot für Drucker und Optionen erhalten haben oder ob es noch besser geht.

    www.drucker-etikettendrucker.de ist Partner der SASS Datentechnik AG. Hier werden Ihre Eingaben verglichen, neu berechnet und an Sie übermittelt.

    Sie können OHNE Risiko nur gewinnen

    Geben Sie nun zu dem jeweiligen Produkt die Menge sowie die gewünschten Optionen ein.

  • Die PCL5-kompatiblen Thermodrucker der SASS AG sind Alleskönner. THERMOjet-Druckerfamilie ist absolut kompatibel zu Standard-Laserdruckern. Ihre unter PCL5-generierte Druckausgabe, die auf Laserdruckern funktioniert, können die SASS THERMOjet-Drucker ohne Anwendungseingriffe eins zu eins übernehmen und ausgeben. Sie ersparen sich somit einerseits ein zusätzliches Programmiersystem für Ihre Barcode-Etiketten und drucken, auch langfristig investitionssicher, mit einem tatsächlichen (Welt-)Standard.
  • Bitte wählen Sie hier die Optionen, die Ihnen / Ihren Mitarbeitern eine Arbeitserleichterung bringen
  • Welche der nachfolgenden Emulationen erspart Ihnen die Umprogrammierung der vorhandenen Druckprogramme?
  • zum Druck z. B. von Gefahrstoff-Etiketten (GHS-Label), Fertigungspapieren mit Warnhinweisen usw.
  • für Kommissionierwagen, Gabelstapler, Auslieferungsfahrzeuge
  • Hochleistungs-Drucker, teilweise mit Dot-Check und Folienspar-Funktion (finanziert sich häufig durch seine Folien-Einsparungen und fehlerfreiem Barcode-Druck)
  • Spezial-Drucker z. B. für die Zeitungs-Aulieferung, autom. Kommissionier-Anlagen, Großküchen (Krankenhaus für farbige Leitkarten im Wechsel)
  • Bitte wählen Sie hier die Optionen, die Ihnen / Ihren Mitarbeitern eine Arbeitserleichterung bringen
  • Welche der nachfolgenden Standard-Emulationen benötigen Sie?
  • Welche der nachfolgenden Emulationen erspart Ihnen die Umprogrammierung der vorhandenen Druckprogramme?
  • Welche Optionen benötigen Sie zur Anbindung voran- oder nachgestellter Anlagen (Kuvertierstraße, Etikettier-Anlagen, Beleg-Einleger usw)
  • Die leistungsstarke, zuverlässige und robuste Hochleistungsdrucker-Familien der T8000-Serie ist für den Thermodirekt- wie auch Thermotransferdruck einzusetzen. Drucker aus dem Hause PRINTRONIX AUTO ID zeichnen sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und eine überragende Leistungsfähigkeit aus und erfüllen damit alle Anforderungen, welche an industrielle High-End-Thermodrucksysteme gestellt werden.
  • Bitte wählen Sie hier die Optionen, die Ihnen / Ihren Mitarbeitern eine Arbeitserleichterung bringen
  • Welche Software-Optionen benötigen Sie , so dass Sie vorhandene Programmierungen übernehmen können?
  • 0,00 €
  • Alle Inhalts- und Preisangaben sind unverbindlich. Änderungen sind jederzeit ohne Vorankündigung möglich.
  • Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Daten von der SASS Datentechnik AG gespeichert und zur Kalkulation Ihrer Anfrage bearbeitet ab. Einer Speicherung Ihrer persönlichen Daten können Sie jederzeit widerrufen.
  • Damit Sie den bestmöglichen Service erhalten, erteilen Sie mit einem Punkt Ihr Einverständnis, dass wir Informationen über Ihren Besuch mit sogenannten Cookies speichern dürfen.
  • Um Ihre Konfiguration berechnen zu können, werden Ihre Eingaben von der SASS Datentechnik AG berechnet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

 wo es jeden Drucker zum kleinen Preis gibt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

HOTLINE: +49 5205 71751

jetzt Fragen stellen: sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

  • Datamatrix-Code für Briefe und Post-Vertriebsstücke. Datamatrix-Code drucken Sie mit mindestens 300 dpi Bildauflösung
  • DHL – Etikettendrucker für mehr Power beim Druck Ihrer Versandaufkleber
  • DHL-Etiketten endlich besser drucken. Papierstaus, Etikettenverschwendung, hohe Tonerkosten – vergessen Sie den Quatsch!
  • Digitale Produktionsdrucker für die Druckerei arbeiten mit Neon- oder Klarlack-Toner
  • Direktdrucker arbeiten ohne Farbband. Mit dem Begriff „Direktdrucker“ sind Thermodirekt-Systeme gemeint.
  • Dokumente drucken und Kosten sparen mit Laserdrucker, Matrixdrucker und Thermodrucker.
  • Dosen-Etiketten just in Time. Dosen-Etiketten bedrucken Sie per Vollfarb-Laserdrucker oder mittels 2-farbigen Thermotransferdrucker
  • DPD-Etiketten. Von Profis für Profis – in Rekordzeit zum DPD-Versandetiketten-Druck
  • Drucker-Technologien vom Thermotransferdrucker / Thermodirektdrucker, Laser- und Endloslaserdrucker, Matrix- und Zeilenmatrixdrucker
  • Druckerei, die mehr kann. Digitale Produktionsdrucker für Neon-Farben, Klarsicht-Druck, weiß auf schwarzen Untergrund, Metallic-Effekte
  • Druckerkauf zum Top-Preis mit mehr Garantie und Service
  • EAN-13 Barcode heißt heute GTIN-13 und besteht im Standard aus 13 Ziffern.
  • EAN128 sollte inklusive aller Hilfszeichen und des Symbolprüfzeichens insgesamt 35 Symbol-Zeichen nicht überschreiten
  • Eimer-Etiketten just in Time drucken. Eimer-Etiketten können Sie mit unterschiedlichen Druckern verarbeiten.
  • Eintrittskarten drucken und das bessere Handling wählen. Tickets drucken Sie funktionell mit Thermodrucker, Laserdrucker, Inkjetdrucker
  • Einzelblatt-Laserdrucker erhalten sie als Desktop-, als Abteilungs- und als Produktionsdrucker
  • Endlos-Laserdrucker bei Lochrand-Materialien und Etiketten.
  • Endlos-Tintenstrahldrucker als Vollfarb-Etikettendrucker sind eine gute Lösung
  • Epson ColorWorks C3500 Inkjet–Drucker für farbige Etiketten zum kleinen Preis
  • Epson C7500 Inkjet -Drucker für die farbige Ausgabe von Etiketten und Tags
  • Essen-Verteilkarten im Krankenhaus sind günstig im Invest und in den Folgekosten. Enorme Zeitersparnis vor der Essen-Ausgabe
  • Etiketten zur Warenauszeichnung, Produktkennzeichnung und Identifikation. Etiketten (auch Label, Pickerl, Bapperl, Aufkleber genannt)
  • Etikettendruck aus Mac / Macintosh ®  ist mittels einem spezifischen Mac-Treiber möglich.
  • Etikettendruck aus Macintosh ® mit Thermodirektdrucker /Thermotransferdrucker zum kleinen Preis, inkl. Macintosh ®-Treiber.
  • Etikettendrucker – wichtige Infos lesen. In 5 Minuten lesen, was beim Einzelblattdruck und bei der Endlosausgabe zu beachten ist.
  • Fedex-Versandaufkleber schnell drucken mit preiswerten Thermodruckern

 

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG