IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker von klein bis groß, für den Arbeitsplatz, für die Abteilung und auch als Produktionsdrucker. Mit einem IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker verarbeiten Sie A3, A4, A5 und A6 Formate sowie Zwischengrößen. Selbst KLT (Tags für die Auto-Industrie) in einem Sonderformat können bedruckt werden. Auch eine Aufrüstung mit RFID-Ausstattung ist möglich – und das  beim Einzelblatt- wie auch beim Endlos-Laserdrucker. IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker werden heute in vielen Bereichen eingesetzt.

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker von klein bis groß

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker von klein bis groß

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker verfügen über eine PCL5e-Emulation und gehören somit zum weltweiten Standard der Laserdrucker. Die Drucker sind kompatibel zu allen anderen PCL5-Laserdruckern mit dieser Emulation. Drucken Sie aus Ihrer SAP®-Anwendung genau so wie aus anderen Warenwirtschafts-Anwendungen. Anschlüsse unter UNIX, Linux oder Windows sind ebenso zu realisieren, wie z. B. aus einer IBM AS/400, i-series etc.

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker mit mehreren Emulationen (z. B. für PCL5- und ZPL2-Druckdaten) drucken Rechnungen und Retouren-Label im Wechsel

Einige der IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker verfügen über Thermodrucker-Emulationen. Wenn Ihre Anwendung unter ZPL, EPL oder IGP geschrieben ist, so können die Drucker optional mit einer entsprechenden Emulation erweitert werden.

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker bekommen Sie für den Druck von Rechnungen, Lieferscheine, Mahnungen, Bindeetiketten, Warenanhänger, Tags, Revisionsbelege und Kontrolletiketten IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker  mit 18 weitere Emulationen als Option angeboten. Ihre Programmierungen unter Kyocera Prescribe, XES, BULL MP3232 usw. müssen softwareseitig nicht umgestellt werden.

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker als Produktionsdrucker steigern die Leistung und die Effizienz im Barcode-Druck

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker als Produktionsdrucker steigern die Leistung und die Effizienz im Barcode-Druck

Drucken Sie die Dokumente direkt aus den Anwendungen heraus. Für Ihre Anforderungen bekommen Sie hier die einfache und bequeme Lösung: Dank der PCL5e-Emulation und der  integrierten Thermodrucker-Emulation ist das wechselnde Drucken von Belegen und Etiketten aus SAP® ganz einfach geworden.

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker als Produktionsdrucker steigern die Leistung und die Effizienz im Barcode-Druck. Optimale Ausgabequalität bei geringstem Verbrauch und maximaler Geschwindigkeit können Sie auch beim Erstellen von Strichcodes realisieren. Setzen Sie dazu auf Innovationen. Das gilt für den Druck am Falz-Automaten und / oder Beleg-Einleger. Die Systeme verfügen über die JetCap-Emulation und sind daher kompatibel zum Standard-Laserdrucker. Die JetCap-Emulation wird auch von SAP® unterstützt. Produktionsdrucker sind für alle nicht alltäglichen Barcode-Aufgaben in Industrie, Handel, Dienstleistung, Logistik flexibel und einsetzbar.

SOLID90A3 mit 2 Containe

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker mit Container-Zuführung

Gerne erhalten Sie hier Drucksysteme und Druckausgabelösungen für Barcodes wie GS1-128-Strichcode, EAN13, EAN8, 2 of 5 Interleaved, Code 39, Code 93, Code 128 (A, B, C) Codabar, UPC-A, UPC-E, UPC-EO, Postnet, Postbar, sowie für 2D-Codes wie GS1 DataMatrix, PDF417, UPS Maxicode, Royal Mail, … und für zahlreich weitere Codes.

Damit die Drucksysteme nicht während des Drucks auf Daten warten müssen und in einen uneffektiven Stop-and-Go-Mode verfallen, sorgt die Ethernet-Schnittstelle mit 100 MB für eine gute Datenversorgung.

Digitale IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker können auch Neon-Farben, Klarsicht druck (wie gelackt), weiß auf schwarzen Untergrund, Metallic-Effekte und vieles mehr drucken.

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker für mehr Produktivität

IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker für mehr Produktivität

Der Druck erfolgt vollfarbig in hoher Qualität mit wechselnden Daten (Inhaltsstoffen, Barcodes, Kunden-Logos). Zum Druck werden nur noch preiswerte Karton-Bögen benötigt, deren kleinste Druck-Menge 1 Blatt ist. Der digitale IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker erweitert Ihr Angebot. Die neue Generation dieser Systeme kann heute einfach mehr: Klarsicht drucken (wie gelackt), weiß auf schwarzen Untergrund, Metallic-Effekte und vieles mehr.

Lösungen für unterschiedliche Verpackungs-Größen

Verarbeitet werden Blankomaterialien vom A6- bis zum A3-Format mit bis zu 350 g/m², teilweise bis zu 400  g/m² Materialgewicht, wobei die Bögen für einen Druckprozess per Dauerbetrieb zugeschnitten sind. Die Zuschnitte werden in großen Mengen in den Drucker gelegt und trotz permanentem Druckdaten-Wechsel mit vielen Takten pro Stunde in Druckerei-Qualität an Nachbearbeitungs-Stationen übergeben.

Ob Sie Etiketten oder Belege drucken möchten und dazu die passenden Drucker-Technologien suchen – jede Frage nach dem richtigen Drucksystem beginnt mit den Fragen zur Aufgabenstellung:

  • was wird benötigt?
Etiketten, Tags, Formularsätze mit Durchschlag, Listen
  • werden Farben im Druck benötigt?
monochrom oder mehrfarbig
  • woraus sind die Materialien?
Papier, Karton, Kunststoff
  • welche Formate werden benötigt?
A7, A6, A5, A4, A3, Zwischenformate
  • welche Mengen werden bedruckt?
10 / 100 / 1.000 / 10.000 pro Tag
  • Gewicht der Materialien?
80g/m² Kopierpapier oder ___ g/m²
  • was erfolgt nach dem Druck?
Ablage oder automatische Weiterverarbeitung
  • woher kommen die Daten?
aus Windows, UNIX, Linux, Host, oder ….

Fortschrittliche digitale IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker für mehr Produktivität. Mit diesen Fragen finden Sie das passende Drucksystem für Ihre Aufgaben.

1, 4 oder 5 Farben:

  • 1-Farb-Drucksystem
  • 4-Farb-Drucksystem
  • 5-Farb-Drucksystem
Digitale Einzelblatt-Laserdrucker können auch Neon-Farben

Digitale IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker können auch Neon-Farben

Druckgeschwindigkeit:

  • bis zu 50 A4-Seiten/Minute
  • bis zu 90 A4-Seiten/Minute
  • bis zu 105 A4-Seiten/Minute

Monatliches Druckvolumen:

  • bis   50.000 A4-Seiten / Monat
  • bis 100.000 A4-Seiten / Monat
  • bis 200.000 A4-Seiten / Monate
  • bis 400.000 A4-Seiten / Monat
  • bis 1.000.000 A4-Seiten / Monat

Material:

  • <60,0 g/m²
  • bis 100,0 g/m² Standard ,
  • bis 150,0 g/m² Standard ,
  • bis 200,0 g/m² Standard ,
  • bis 400,0 g/m² Standard ,
  • >300 g/m²

Alternative für den Druck von Etiketten.

Endlos-Laserdrucker haben gegenüber dem Einzelblattdruck einige Vorteile. In der Regel gibt es beim Endlos-Laserdrucker weder U-Wendungen noch Papierwege im S-Format. Beim Druck von Etiketten sind U-Wendungen noch Papierwege im S-Format oftmals Verursacher von Störungen. Weil das Etikettenmaterial auf einem Trägermaterial klebt, kann es bei starken Krümmungen (Radien der Umlenkungen) vorkommen, dass sich die Selbstkleber vom Träger lösen und dann im Drucker verkleben.

Endlosmaterial rollt gleichmäßig ab

Beim Endlosdruck rollt das Endlosmaterial gleichmäßig ab

Beim Endlos-Laserdrucker gibt es während des Betriebs in der gezogenen Papierbahn keine Papier-Kanten. Auch gibt es kein Auf und Ab der Übertragungs-Trommel (OPC) am Anfang und am Ende eines Formats. Beim Druck auf einem Endlosmaterial rollen Transportrollen und OPC gleichmäßig auf dem Medium ab. Das schont Lager und Verschleißteile wie Einzugsrollen und Trommeln.

Bewerten Sie diese Aussage anhand der Skizze selbst.

Anwendungsbereiche 

Automotive Chemie Gesundheitswesen Handel Industrie Logistik

Sie haben eine Frage zu Druckern oder suchen eine Drucklösung? Dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Ihr direkter Weg zur uns:

Senden Sie uns hier Ihre Fragen per Mail. Sie erhalten Ihre Antwort schnellstmöglich.

Rufen Sie jetzt an: Tel. +49 5205  717 51 und sprechen Sie persönlich mit einem Spezialisten.

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten. Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Um nichts zu vergessen, sprechen Sie mit uns über Ihre Aufgabe(n):

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

HOTLINE: +49 5205 717 51

oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

Ich interessiere mich für AFP-/ IPDS-Industriedrucker

  • Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Daten von der SASS Datentechnik AG gespeichert und zur Kalkulation Ihrer Anfrage bearbeitet ab. Einer Speicherung Ihrer persönlichen Daten können Sie jederzeit widerrufen.
  • Damit Sie den bestmöglichen Service erhalten, erteilen Sie mit einem Punkt Ihr Einverständnis, dass wir Informationen über Ihren Besuch mit sogenannten Cookies speichern dürfen.
  • Um Ihre Konfiguration berechnen zu können, werden Ihre Eingaben von der SASS Datentechnik AG berechnet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt
  • Bitte tragen Sie im Feld das Ergebnis ein

Würfel haben viele Seiten

Welche Drucker / Scanner passen zu Ihren Aufgaben

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

HOTLINE: +49 5205 717 51

oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unten

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG

 

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

  • Datamatrix-Code für Briefe und Post-Vertriebsstücke. Datamatrix-Code drucken Sie mit mindestens 300 dpi Bildauflösung
  • DHL – Etikettendrucker für mehr Power beim Druck Ihrer Versandaufkleber
  • DHL-Etiketten endlich besser drucken. Papierstaus, Etikettenverschwendung, hohe Tonerkosten – vergessen Sie den Quatsch!
  • Digitale Produktionsdrucker für die Druckerei arbeiten mit Neon- oder Klarlack-Toner
  • Direktdrucker arbeiten ohne Farbband. Mit dem Begriff „Direktdrucker“ sind Thermodirekt-Systeme gemeint.
  • Dokumente drucken und Kosten sparen mit Laserdrucker, Matrixdrucker und Thermodrucker.
  • Dosen-Etiketten just in Time. Dosen-Etiketten bedrucken Sie per Vollfarb-Laserdrucker oder mittels 2-farbigen Thermotransferdrucker
  • DPD-Etiketten. Von Profis für Profis – in Rekordzeit zum DPD-Versandetiketten-Druck
  • Drucker-Technologien vom Thermotransferdrucker / Thermodirektdrucker, Laser- und Endloslaserdrucker, Matrix- und Zeilenmatrixdrucker
  • Druckerei, die mehr kann. Digitale Produktionsdrucker für Neon-Farben, Klarsicht-Druck, weiß auf schwarzen Untergrund, Metallic-Effekte
  • Druckerkauf zum Top-Preis mit mehr Garantie und Service
  • EAN-13 Barcode heißt heute GTIN-13 und besteht im Standard aus 13 Ziffern.
  • EAN128 sollte inklusive aller Hilfszeichen und des Symbolprüfzeichens insgesamt 35 Symbol-Zeichen nicht überschreiten
  • Eimer-Etiketten just in Time drucken. Eimer-Etiketten können Sie mit unterschiedlichen Druckern verarbeiten.
  • Eintrittskarten drucken und das bessere Handling wählen. Tickets drucken Sie funktionell mit Thermodrucker, Laserdrucker, Inkjetdrucker
  • IPDS-Einzelblatt-Laserdrucker erhalten sie als Desktop-, als Abteilungs- und als Produktionsdrucker
  • Endlos-Laserdrucker bei Lochrand-Materialien und Etiketten.
  • Endlos-Tintenstrahldrucker als Vollfarb-Etikettendrucker sind eine gute Lösung
  • Epson ColorWorks C3500 Inkjet–Drucker für farbige Etiketten zum kleinen Preis
  • Epson C7500 Inkjet -Drucker für die farbige Ausgabe von Etiketten und Tags
  • Essen-Verteilkarten im Krankenhaus sind günstig im Invest und in den Folgekosten. Enorme Zeitersparnis vor der Essen-Ausgabe
  • Etiketten zur Warenauszeichnung, Produktkennzeichnung und Identifikation. Etiketten (auch Label, Pickerl, Bapperl, Aufkleber genannt)
  • Etikettendruck aus Mac / Macintosh ®  ist mittels einem spezifischen Mac-Treiber möglich.
  • Etikettendruck aus Macintosh ® mit Thermodirektdrucker /Thermotransferdrucker zum kleinen Preis, inkl. Macintosh ®-Treiber.
  • Etikettendrucker – wichtige Infos lesen. In 5 Minuten lesen, was beim Einzelblattdruck und bei der Endlosausgabe zu beachten ist.
  • Fedex-Versandaufkleber schnell drucken mit preiswerten Thermodruckern

 

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG