Fehler beim Thermodruck (Thermotransferdruckervermeiden und erkennen. Wenn die Druckbilder beim Thermodirektdrucker / Thermotransferdrucker nicht in der gewünschten Qualität aus dem Drucker kommen, gibt es dafür zahlreiche Fehlerquellen. Fehler beim Thermodruck vermeiden und erkennen beginnt mit der Prüfung, ob Sie bei dem Drucker das Format richtig eingestellt haben.

Fehler beim Thermodruck vermeiden und erkennen

Fehler beim Thermodruck vermeiden und erkennen beginnt mit der Prüfung, ob Sie bei dem Drucker das Format richtig eingestellt haben. Auch muss dem Drucker mitgeteilt werden, mit welcher Druckauflösung und Druckgeschwindigkeit Sie die Ausgabe benötigen.

Zur Prüfung gehört auch, ob auch die Einstellungen der Druckkopf-Temperatur richtig ist.

Wurde Ihnen auch eine Druckfolie verkauft, die zum Etikettenmaterial abgestimmt ist?

Fehler beim Thermodruck:

Hilfe und Tipps zum Thermotransferdruck 

Vermeiden Sie diese Fehler  

Fehler beim Thermodruck sind nicht lesbare Barcodes

Fehler beim Thermodruck sind nicht lesbare Barcodes

Sind die Druckbilder der Thermotransferdrucker nicht lesbar, kann das mehrere Ursachen haben:

Im Druckkopf kann eine Diode defekt sein. Fehler beim Thermodruck vermeiden Sie, wenn alle Dioden funktionieren und der Drucker nicht aus einem dicken Balken 2 dünne Balken entstehen lässt.

Ihr Kontakt zu uns:

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Tel.: +49 5205  71751

Mails senden Sie bitte an sales@drucker-etikettendrucker.de

Werden Barcode-Linien horizontal gedruckt, finden die einzelnen Dioden häufig nicht genug Zeit, bis zum nächsten Druckbeginn abzukühlen. Das Ergebnis sind Schlieren, die häufig erst unter der Vergrößerung deutlich werden. Für das menschliche Auge scheinen die Barcodes doch noch gut auszusehen – doch die Sensorik der Barcodescanner kann solche Druckbilder nicht identifizieren und es kommt zu Fehlern beim Einlesen.

Fehler beim Thermodruck sind sind weiße Flecken. 

Im Barcodes sind weiße Flecken. 

Für den Thermodruck benötigen Sie ganz glatte Etiketten-Oberflächen. Ist das Papier zu grob strukturiert, können die Tintenpartikel nicht vollflächig auf das Etikett oder  der Folie übertragen werden. Im Druckbild entstehend weiße Flecken.

Manche Strichcode-Scanner sind so sensibel, das bei weißen Flecken in den Strichcode eine Fehlermeldung ausgegeben wird. Der Barcode kann nicht gelesen werden. Außerdem halten die Köpfe nur einen Bruchteil ihrer Nennleistung.

Fehler beim Thermodruck

Hilfe, die Druckköpfe brennen zu schnell durch

Fehler beim Thermodruck  ist sehr häufig, dass die Druckköpfe zu schnell durchbrennen, liegt das häufig an einer zu hoch eingestellten Druckkopf-Temperatur. Die Hitze am Druckkopf muss bei der Inbetriebnahme des Druckers oder eines Austausch-Kopfs genau eingestellt werden.

Ist das Druckbild trotz maximaler Hitze noch grau, kann es sein, dass Sie eine falsche Druckfolie eingelegt haben. Bei einer extremen Einstellung kann es auch passieren, dass Ihnen die Druckfolie durchbrennt.

Entdecken Sie besonders komfortable Drucker
genial im Handling

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

Tel.: +49 5205  71751

Mails senden Sie bitte an sales@drucker-etikettendrucker.de

Fehler beim Thermodruck Wenn die Druckbilder nicht wischfest und kratzfest sind

Wenn die Druckbilder nicht wischfest und kratzfest sind

Damit sich die Farbpartikel der Transferfolie mit dem Substrat verbinden, ist es ganz wichtig, dass die Kopftemperatur und die Geschwindigkeit der Thermotransferdrucker genau aufeinander abgestimmt sind. Nur dann werden die Ausdrucke wischfest und kratzfest.

Fehler beim Thermodruck entstehen häufig aus Gründen der Sparsamkeit. Nicht jeder weiß,  wenn er preiswertere Druckfolien einkauft, welche Folgen das auf  den Druck auf dem ausgewählten Etikett auslösen kann.

Im extremen Fall kann man mit einem Lappen oder einem scharfen Gegenstand die Druckbilder wegwischen oder zerstören.

Gewinnen Sie an Druck-Qualität und an Zuverlässigkeit 

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Tel.: +49 5205  71751

Mails senden Sie bitte an sales@drucker-etikettendrucker.de

NOVEXX 64-05 drucken super Barcodes

 

Fehler beim Thermodruck kann die fehlende Kompatibilität sein

Hat sich beim Laserdruck als Standard die PCL5-Emulation durchgesetzt, gibt es beim Thermotransferdruck diverse Emulationen wie ZPL2, EPL, IGP, VGL, Datamax usw. Historisch gewachsen hatte jeder Hersteller von Thermotransferdruckern in der Vergangenheit seine eigene Druckersprache.

Fehler beim Thermodruck kann somit die fehlende Kompatibilität sein. Nicht jeder Drucker, der über mehrere Emulationen verfügt, erkennt automatisch die Sprache, in der die Druckausgaben programmiert sind. Kommen programmiere Anwendungen zum Einsatz, muss vor dem Kauf die benötigte Emulation geklärt werden.

Ein Großteil der heutigen Etikettendruck-Anwendungen erfolgen unter einer Windows-Anbindung. In dem Fall wird ein Treiber installiert, der die Daten für den Drucker aufbereitet. In UNIX-, Linux-, Macintosh- und Hostanwendungen werden die Etiketten-Layouts noch selbst programmiert. Da nicht jeder Drucker über alle Emulationen verfügt, ist dieses unbedingt vor der Bestellung zu prüfen.

Fehler beim Thermodruck vermeiden: schaffen Sie eine Referenz-Einstellung  

Fehler beim Thermodruck vermeiden

Fehler beim Thermodruck vermeiden: schaffen Sie eine Referenz-Einstellung  

Wird eine Anwendung erstmalig eingerichtet, sind Sie gut beraten, wenn Sie die Referenzeinstellung dokumentieren. Fehler beim Thermodruck vermeiden Sie dann, wenn die Dokumentation der Einstellung sorgfältig erfolgt ist.

Wichtig ist auch, dass die Druckfolie zum Etikett passt. Eine gute Einstellung der Thermotransferdrucker zahlt sich aus, weil die Köpfe dann deutlich länger halten. Für die nachfolgenden Kopfeinstellungen orientieren Sie sich immer an der Einstellungs-Dokumentation.

Beim Thermotransferdruck werden Einstellungen von Etikettenformat, Druckkopf-Temperatur, Druckgeschwindigkeit, Druckkopf-Hitze benötigt. Wenn Sie nicht lange probieren möchten, lassen Sie unseren Support diese Eingaben voreinstellen.

Weitere Drucker ansehen

 Clevere Lösungen für die häufigsten Druck-Aufgaben in Unternehmen

Aktionen mit dem eigenem Etikettendruck zeitnah unterstützen

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Tel.: +49 5205  71751

Mails senden Sie bitte an sales@drucker-etikettendrucker.de

Punkten Sie JETZT Ihre Wünsche an

Thermodrucker (Direkt- und Transferdruck)

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • .
  • (mehrfache Auswahl ist möglich)
  • (An diese Mail-Adresse erhalten Sie nach dem Absenden sofort die Kopie Ihrer Anfrage)
  • Freiwillige Angaben
  • .
  • (Mehrfach-Nennungen sind möglich)
  • .
  • (Mehrfach-Nennungen sind möglich)
  • .
  • (Mehrfach-Nennungen sind möglich)
  • .
  • (Mehrfach-Nennungen sind möglich)
  • .
  • (Mehrfach-Nennungen sind möglich)
  • .
  • .
  • (mehrfache Nennungen sind möglich)
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • Ihre Eingaben werden von der SASS Datentechnik AG bearbeitet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt.

 

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten.
Und was nicht besprochen wurde, ist häufig nicht bedacht.

Möchten Sie Ihre Fragen persönlich oder per Mail besprechen?

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Tel.: +49 5205  71751
Mails senden Sie bitte an sales@drucker-etikettendrucker.de

CHRISTIAN BUSCH, SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG

.

T –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

Wenn Sie spezielle Drucker suchen, wählen Sie hier 

 

zur Startseite