KLT-Drucker mit RFID-Technik haben im Automotiv-Bereich ihren Einzug gehalten. Preisgünstige Thermaldrucker (das sind Thermodirektdrucker und Thermotransferdrucker) können sowohl Endlosmaterial von der Rolle, als auch z-gefaltetes Material verarbeiten. Je nach Drucktechnik (ob Flat-Head oder Near-Edge-Druckkopf) bedrucken Sie mit Geschwindigkeit Ihre Labels aus Kunststoff-Materialien oder Papier / Karton und Aufkleber (Etiketten auch Bapperl oder Klebchen genannt). KLT-Drucker mit RFID-Technik werden im Automotiv-Bereich eingesetzt.

Im Automotiv-Bereich sind günstige und sehr sichere Drucker-Lösungen gefordert, die Zeit und Ressourcen einsparen bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität. Ein modernes Fahrzeug besteht aus ca. 30.000 Einzelteilen, die bis auf die letzte Schraube durchgeplant sein müssen. Diese Drucker helfen mit, dass diese Komplexität in Kombination mit einer bedarfsorientierten schlanken Produktion der Automobil-Zulieferkette gemeistert wird.

GTL-VDA-4994

GTL-VDA-4994

Kleinladungsträger KLT mit RFID-Tag - Lösungen für Automobil-ZuliefererRFID-Drucker - Blick auf Transponder mit Antenne
Drucker für GTL-Label (GTL-VDA-4994)KLT und GTL-LabelsRFID-Technik: Transponder mit Antenne

Da der Bestand vor Ort aus Kostengründen möglichst klein gehalten wird, suchen Automobilmarken nach einer guten Teileversorgung – Alle Teile müssen jederzeit verfügbar sein. Eventuelle Lieferengpässe, die zu Produktionsstillstand führen können, werden anhand vertraglich festgelegter Leistungsvereinbarungen mit hohen Strafen belegt. Um solche kritischen Situationen zu vermeiden, benötigen Hersteller und Zulieferer eine hohe Transparenz über die gesamte Zulieferkette.

Mehr Fahrzeugsicherheit, mehr Komfort, mehr Effizienz und mehr Umweltfreundlichkeit. Die Automobilbranche stellt zunehmende Anforderungen an die betriebliche Effizienz. Zulieferer bauen mit diesen Drucksystemen ihre Transparenz in Anlagen, Prozessen und Produkten aus. Dadurch wird ein genauer Geschäftsverlauf gewährleistet, insbesondere bei der Nachverfolgung von Teilen im Wareneingang und dem Transportmanagement.

Mit diesen Thermodruckern schaffen Sie Lösungen für eine breite Palette an Anwendungen in der Automobilbranche.

  • Kennzeichnung von Teilen
  • Kennzeichnung von Reifen: Reifendruck, Nachverfolgung, Service und Konformität
  • Kennzeichnung von Innenraumteilen: geeignet für Glas, selbstklebende Etiketten oder Gewebe bei hohen oder niedrigen Temperaturen
  • Kennzeichnung von Airbags
  • Sicherheits- und Anti-Fälschungstechnologie
  • Lösungen zur Nachverfolgung der Zulieferkette
  • Etiketten mit Warnungen und Hinweisen
  • Kennzeichnung von Außenteilen
  • Kennzeichnung von Motoren: Wärme, Hinweise zu Komponenten, Nachverfolgung, Flüssigkeitsbehälter, Batterien, Kabel, chemische Warnungen

KLT-Labels sind eine Kombination aus RFID-Technik und Barcode-Druck ergeben mehr Sicherheit in der Logistik

KLT-Labels bestehen aus einer Kombination aus RFID-Technik und dem Barcode-Druck. Diese Kombination gibt der Logistik mehr Sicherheit. Die RFID-Technik bekommen Sie für HF- und für UHF-Frequenzen. Im Automotive-Bereich werden UHF-Etiketten der 2. Generation eingesetzt, also im Frequenzbereich 865,6 bis 869,65 MHz.

KLT bestehen aus RFID-Technik und Barcodes  

RFID-Technik und Barcode-Drucker stehen in einer Ehe, weil sie ergänzen sich gegenseitig zur Verbesserung der Logistik-Prozesse. Der Barcode wird auch häufig Strichcode oder Balkencode genannt, die mit einem optischen Erfassungsgerät (Scanner) eingelesen werden. Beim RFID Druck werden Daten auf den Chip (Transponder genannt) geschrieben. 

Datenübertragung beim KLT zwischen Transponder und Lesegerät

Die Datenübertragung zwischen Transponder und Lesegerät findet mittels elektromagnetischer Wellen statt. Damit ist der Barcode-Druck nicht überflüssig geworden, sondern die ergänzt die die Beschriftung der Etiketten. Für den Fall, dass ein Etikett mal beschädigt wird, können Barcodes noch immer eingelesen und die Klarschriften vom Mitarbeiter abgelesen werden.

GTL Transportetiketten, KLT1 und KLT2 zertifizierenDrucker im FahrzeugbauAutomatisierung = Printer zum kleinen Preis.
GTL Transportetiketten, KLT1 und KLT2 zertifizierenDrucklösungen für den FahrzeugbauAutomatisierung = Printer zum kleinen Preis.

Zusätzliche Sicherheit bei der KLT-Erstellung

RFID – und Barcode-Drucker können den Dateninhalt sichtbar in Klarschrift, als 1D- und 2D-Code und parallel auf den Transponder schreiben. Damit ist eine hohe Sicherheit auch bei Beschädigungen gegeben. Ein für das menschliche Auge gut aussehender Barcode muss noch lange nicht lesbar sein. Dagegen kann ein für unser Empfinden schlecht aussehender Barcode vielleicht von Barcode-Scannern hervorragend gelesen werden. Ist z. B. bei einem Thermodrucker in der Druckleiste (Druckkopf) eine Diode defekt, können aus einem breiten Balken 2 dünne Striche werden – und der Barcode ist nicht mehr lesbar.

Würfel haben viele Seiten

Wie ein Würfel hat jede Aufgabe viele Seiten.  

 Damit Sie an alles denken, jetzt Rückruf anfordern und sich kostenlos beraten lassen

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE
Telefon: +49 5205 71751

Ihre Mail senden Sie bitte an sales@drucker-etikettendrucker.de

CHRISTIAN BUSCH   SENDER STR. 4, D-33689 BIELEFELD

Weitere Drucker ansehen

 Die häufigsten Druck-Aufgaben in Unternehmen

Mehr Informationen erhalten Sie unter

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG

.

Auszug aus unserer großen Drucker-Auswahl:

 

F –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

zur Startseite

G –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

 

zur Startseite

H –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

 

zur Startseite

I –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

zur Startseite

J –

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

zur Startseite

 

zur Startseite