Prüfplaketten zu drucken ist sehr vielfältig. Alle Aufgaben ähneln sich, manche sind aber nicht miteinander vergleichbar. Schließlich werden die Selbstkleber für Aufzüge, elektrische Anlagen oder elektrische Betriebsmittel, Elektrogeräte, Fahrzeuge / Flurförderfahrzeuge (Stapler – UVV-Prüfung) und zahlreichen anderen Anlagen eingesetzt. Selbst Feuerlöscher, Feuerstätten und Heizungen, Gasflaschen, Pflanzenschutzgeräte und Leitern in Betrieben benötigen Prüfplaketten

Prüfplaketten auftragsbezogen drucken

Prüfplaketten auftragsbezogen drucken

Prüfplaketten bekommen Sie als Blanko-Material oder als fertig vorgedruckte Rollenware, so dass Sie nur noch die Tages-Daten einsetzen. Alternativ bekommen Sie auch Blanko-Etiketten und Blanko-Etikettensätze, die Sie auf Anforderung bedrucken oder vorbereitend in einer Etiketten-Serie erstellen. Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner für Thermotransfer- und Farblaserdrucker, sowie für Prüfplaketten als Rollen-Ware und Bogen-Etiketten.

Prüfplaketten, die über den nächsten Wartung informieren oder Auskunft geben, wann die letzte Füllmittelüberwachung war, müssen langlebig sein. Häufig kommen die Aufkleber mit Reinigungsmitteln, diversen chemischen Stoffen bis hin zum Sonnenlicht mit kräftiger UV-Strahlung in Berührung. Darum muss das ausgewählte Material langlebig sein, ebenso wie die Druckbilder resistent gegen zahlreiche Angriffe.

Prüfplaketten mit dem Thermotransfer-Drucker personifizieren

Prüfplaketten, die mittels Thermotransfer-Drucker personifiziert sind, bekommen Sie vorgedruckt mit freien Flächen, in denen Sie das Tages-Datum und einige Variablen eindrucken. Da es unterschiedliche Materialien gibt, erhalten Sie gerne von unseren Spezialisten die Infos, zu welchem Etiketten-Material welche Druckfolie passt. Wenn Sie dazu den IDENTjet D4 oder M4 wählen, erhalten Sie mit der Lieferung auch eine kostenlose Software, so dass Sie die Daten in Klarschrift oder als Barcode ausgeben können.

Prüfplaketten individuell selbst drucken hat viele Vorteile. Damit Sie auf der sicheren Seite sind, sind Sie gut beraten, wenn Sie Ihre Drucker vom Spezialisten beziehen.

Prüfplaketten bekommen Sie auch mit einem Schutz gegen Manipulation.

Wenn Sie mit einem Thermotransfer-Drucker die Prüfplaketten personifizieren möchten, wählen Sie zwischen klassischen Etiketten und Aufklebern, die bei Manipulations-Versuchen in kleine Stückchen zerbrechen. Eine Veränderung oder ein Austausch der Siegel ist somit nicht möglich. Achten Sie darauf, dass Sie auch zu den Etiketten die richtigen Druckfolien einsetzen, so dass die Druckbilder wischfest und kratzfest sind.

Prüfplaketten auftragsbezogen drucken

Prüfplaketten auftragsbezogen drucken

Für Prüfplaketten, die mittels eines Thermotransfer-Druckers mit Tages-Daten versehen (personifiziert) werden, benötigen Sie Transfer-Folien, die resistent gegen zahlreiche Chemikalien und / oder UV-Strahlen (Sonnenlicht) sind und über eine lange Lebenserwartung verfügen.

Prüfplaketten – keine überschüssigen Etiketten.

Für viele Prüfer ist wichtig, dass es keine Blanko-Etiketten gibt, die auch missbräuchlich verwandt werden können. Darum sollte der Druck zeitnah und nur in der Auflage erfolgen, die tatsächlich benötigt wird.

Prüfplakette mit IDENTjet D4 drucken

Prüfplakette mit IDENTjet D4 drucken

Prüfplaketten können Sie mit LP26C  im Vollfarb-Druck im A6- und A7-Format und kleiner ausgeben. Der Farb-Labeldruck on Demand für einzelne Prüfetiketten, Warnhinweise, Warenanhänger, Qualitätsaufkleber und weitere Etiketten. Diese Drucker sind die Lösung für den farbigen Labeldruck mit Auflage von nur 1 Stück. So drucken Sie schnell wechselnde Variablen auf Tags wie auch auf Etiketten, die das Format in etwa einer Visitenkarte haben. Die Flachbett-Technologie erlaubt den Farb-Labeldruck auf sehr kleinen Formaten.

.

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet D4 für Sie genau richtig ist

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet D4 für Sie genau richtig ist

.

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet M4 für Sie genau richtig ist

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet M4 für Sie genau richtig ist

 

Druckbilder mancher Vollfarb-Laser sind resistent gegen Feuchtigkeit.

Manche Vollfarb-Laser (Endlos- wie auch Einzelblatt-Printer) drucken wischfest und kratzfest. Die Druckbilder sind resistent gegen Feuchtigkeit. Blanko-Etiketten bedrucken Sie individuell mit einem Farbdrucker, der über eine Flachbett-Technologie verfügt.

Beim Druck farbiger Aufkleber ist zu beachten, dass der Drucker über einen geraden Papierweg verfügt.  Das Etiketten-Material darf während des Drucks nicht in eine U- oder S-Umlenkung geführt werden, sondern soll vom Einzug bis zum Austritt aus dem Drucksystem gerade durch den Drucker geführt werden. Beim Druck wird das Etiketten-Materia sehr heiß. Umlenkungen führen häufig dazu, dass sich einzelne Etiketten aufgrund des heißen Untergrunds (Kleber) vom Träger lösen und sich im Drucker verkleben. Material-Stau ist die Folge – und je nach Kleber sind aufwendige Eingriffe bis zum Totalschaden des Druckers möglich.

Prüfplaketten und die Verbindung zwischen Toner und Medium. Durch die feste Verbindung der Tonerpartikel mit dem Medium (Papier, Karton, laserfeste Endlosfolie) können Sie die Etiketten und Tags allen Witterungen aussetzen. Die Tonerpartikel verlaufen nicht bei Feuchtigkeits-Einwirkung, wie es oft bei Tinten festzustellen ist. Erst wenn sich die Toner-Partikel in das für den Laserdrucker geeignete Material einbrennen, sind die Ausdrucke wischfest und kratzfest.

Prüfplaketten drucken auf Blanko-Etiketten-Satz

Prüfplaketten drucken auf Blanko-Etiketten-Satz

Prüfplaketten drucken auf Blanko-Etiketten-Satz

Parallel zu einem Auftrag können Sie mit einem LP26C Prüfplaketten drucken. Dazu erhalten Sie diverse Etiketten- und Plaketten-Rohlinge, die Sie nach dem Druck für die externe und / oder interne Prüfung von Maschinen und Vorrichtungen sowie Geräten verwenden. Die Etiketten können Laser-Drucker bedruckt werden. Laser-Drucklösungen haben den Vorteil, dass in einem Arbeitsgang auch das Firmenlogo im Prüfsiegel mit gedruckt wird.

In einem Blanko-Etiketten-Satz (auch Kombi-Label genannt) sind mehrere Etiketten vorgestanzt. Zur Erstellung eines Prüfauftrags werden die Selbstklebe-Sätze in den Drucker gelegt und mit den aktuellen Infos bedruckt. Die Mitarbeiter finden in einem Satz den Kunden-Namen, Ansprechpartner, Serien-Nummer und weitere Prüf-Infos. Die vorgedruckten Prüfsiegel können dann vor Ort entnommen werden. Die verbleibenden Informationen auf dem Etiketten-Satz dienen der späteren Administration.

Prüfplaketten drucken auf individuellen Etikettengrößen. LP26C Flachbett-Laserdrucker lassen auch den Druck von Formaten zu, die von den DIN-Maßen abweichen. Mit diesen Drucksystemen können Sie auch Prüfsiegel auf Formaten drucken, die ein Ausmaß einer etwas größeren Visitenkarte haben. Bei solchen Aufgaben sprechen Sie mit uns. Gerne beraten Sie unsere Spezialisten zu Drucksystem, Media und Wirtschaftlichkeit

 

 

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

 wo es jeden Drucker zum kleinen Preis gibt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

HOTLINE: +49 5205 71751

jetzt Fragen stellen: sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG