Einladungskarten

Einladungskarten

Wenn Sie Einladungskarten aus einem schwerem Material personifizieren bzw. bedrucken möchten, gibt es mehrere Lösungen. Nicht jeder Drucker kann schweres Papier bis Karton verarbeiten. Auch kann nicht jeder Kartendrucker alle Formate verarbeiten. Wenn die Einladungskarten nur einmalig gedruckt werden, ist

Einsteiger-Kit

Einsteiger-Kit

Thermodrucker-Einsteiger-Kit für den Barcode-Druck. Wenn Sie erst mit dem Druck von Etiketten und Barcodes beginnen möchten, fragen Sie nach Einsteiger-Kits. Ein solches Kit besteht aus dem für Ihre Aufgabe passenden Drucker, den Etiketten (und bei Bedarf der für Ihre Aufgabe ausgewählten Thermotransferfolie) sowie auf Wunsch einer Etiketten-Software. Zur Installation kommt ein Techniker zu Ihnen, installiert Ihnen das Gerät.

Endlosdruck

Endlosdruck

Endlosdruck bei schweren Materialien und Etiketten. Als Endlosdruck bezeichnet man den Vorgang, wenn eine zusammenhängende Materialbahn von einem Drucker mit Texten und Grafiken bedruckt wird. Die bekanntesten Endlosdrucker sind die Thermodirekt- und Thermotransferdrucker, wie auch Endlos-Laserdrucker, Tintenstrahl-, Zeilenmatrix- und Kopfmatrix-Drucker. Diese Technik hat sich in der Praxis als sehr, sehr störungsarm bewährt. Beim 0-8-15-Standard-Papier mit 80g/m² ist der Einzelblattdruck sicherlich wirtschaftlich – werden die Materialien allerdings dicker (z. B. Etiketten und Tags) und/oder verfügen über mehrere Lagen (Durchschlagssätze), sind Endlosdrucker meistens vorteilhafter.

Endloslaser-Drucker

Endloslaser-Drucker

Endloslaser-Drucker
Endloslaser-Drucker haben gegenüber dem Einzelblattdruck gravierende Vorteile. In der Regel gibt es weder U-Wendungen noch Papierwege im S-Format. Diese Papierwege sind bei Druck von Etiketten oftmals Verursacher von Störungen. Weil das Etikettenmaterial auf einem Trägermaterial klebt, kann es bei starken Krümmungen (Radien der Umlenkungen) vorkommen, dass sich die Selbstkleber vom Träger lösen und sich im Drucker verkleben.

Etikettenaufwickler

Etikettenaufwickler

Etikettenaufwickler erhalten Sie für Ihre Thermodirektdrucker und Thermotransferdrucker. Einige Hersteller bieten Thermodrucker mit Aufwickler Geräte mit einer internen Aufwicklung an. Hierzu werden die gedruckten Etiketten wieder in den Drucker geführt und innerhalb des Gehäuses kontrolliert und stramm aufgewickelt.

Etikettendrucksysteme

Etikettendrucksysteme

Etikettendrucker – was Sie vor der Beschaffung wissen sollten.

Etikettendrucker gibt es für zahlreiche Aufgaben. Vom Einzelblattdruck bis zur Endlosausgabe, vom Thermodirektdrucker, Thermotransferdrucker, über Inkjet-Printer (Tintenstrahldrucker), Laserdrucker für den schwarz-weiß und farbigen Druck, Nadeldrucker bis hin zum klassischen Lineprinter. Etikettendrucker gibt es für Papier- und Konststoff-Aufkleber, für Folien und Karten ohne Klebefunktion sowie für dünne und dicke Materialien

Etikettenrollen

Etikettenrollen

Etikettenrollen für nahezu alle Aufgaben. Etikettenrollen zu Ihrer Warenauszeichnung, Produktkennzeichnung und Identifikation. Hier erhalten Sie neben dem passenden Drucker ein breites Spektrum an selbstklebenden Haft-Etiketten als Endlos-Rollenware oder Z-gefaltetem Material, sowohl in Thermodirektware als auch in Thermotransfer-Ausführung in unterschiedlichsten Materialbeschaffenheiten. Für Tintenstrahldrucker

EZ6200 PLUS

EZ6200 PLUS

EZ6200 PLUS Etikettendrucker sind Thermotransfer-Drucker (auch im Thermodirekt-Verfahren einsetzbar), mit denen Sie Blanko-Etiketten komplett bedrucken oder vorgedruckte Etiketten mit Variablen und Strichcodes / 2D-Codes personifizieren können. Lesen Sie hier die Unterschiede zwischen dem Thermodirektdruck und dem Thermotransferdruck. Danach können Sie entscheiden, welches

EZ6300 Plus

EZ6300 Plus

EZ6300 Plus Thermotransfer-Drucker

EZ6300 Plus sind Thermotransfer-Drucker (auch im Thermodirekt-Verfahren einsetzbar), mit denen Sie Blanko-Etiketten komplett bedrucken oder vorgedruckte Etiketten mit Variablen und Strichcodes / 2D-Codes personifizieren können. Lesen Sie hier die Unterschiede zwischen dem Thermodirektdruck und dem Thermotransferdruck. Danach können Sie entscheiden, welches Druckverfahren für Sie die geeignetere Variante ist. EZ6300 Plus eignen sich für den Druck kurzlebiger Etiketten mit einer Haltbarkeit von Wochen bzw. einigen Monaten oder die Variante des langlebigen Etikettendrucks, der auch nach Jahren noch lesbar ist.