Aufkleber drucken zum kleinen Preis ist ganz einfach. Lesen Sie, was Sie beim Einzelblattdruck und bei der Endlosausgabe beachten sollten, inbesondere beim Thermodirekt- über Thermotransfer-, Inkjet- (Tintenstrahl-), Laser-Druck für die schwarz-weiß und farbige Ausgabe, sowie beim Nadeldrucker bis hin zum klassischen Lineprinter. Aufkleber-Drucker gibt es für Papier und Kunststoff-Etiketten, Folien und Tags, für dünne und dicke Materialien.

Aufkleber drucken Sie mit einer schnellen und komfortablen Handhabung

Aufkleber drucken Sie mit einer schnellen und komfortablen Handhabung

Aufkleber drucken Sie zum kleinen Preis mit einer schnellen und komfortablen Handhabung. Weil das problemlose Handling bei vielen Geräten oft zu wünschen übrig läßt, sind Sie gut beraten, wenn Sie einen Drucker wählen, bei dem der Wechsel von Material sehr schnell funktioniert und in Sekunden erledigt ist.

Aufkleber drucken für kurzlebige Ausgaben

Wenn die Lebenserwartung der Aufkleber, Tags, Belege nur von kurzer Lebensdauer sind (z.B. Adresslabels, Postetiketten sowie Paketaufkleber) wählen Sie Thermodirektdrucker.  Nach der Übergabe des Paketes / der Postkarte an den Empfänger werden die Versand-Informationen nicht mehr benötigt. Auch im Reiseverkehr werden mit den Systemen Bordkarten und Koffer-Anhänger für Busunternehmen und Airlines gedruckt.

Langlebige Aufkleber drucken Sie mit Farbband

Aufkleber drucken als Typenschilder – dann müssen die Etiketten langlebig sein. Hinzu kommt, dass die Druckbilder auch mit Reinigungsmittel und häufig auch mit Chemikalien (wie bei Inventar-Labels) in Verbindung kommen. Für diese Aufgabe gibt es Kunststoffetiketten, die mit einer speziellen Farbfolie bedruckt werden.

Etiketten in der Lebensmittel-Kennzeichnung. Einer der bekanntesten Einsatzorte der Systeme ist die Warenkennzeichnung im Lebensmittelbereich. Es dürfen sich weder Spuren vom Medium noch vom Druckbild auf die Lebensmittel übertragen.

Thermotransferdruck ist zum Aufkleber drucken eine gute Lösung für langlebige Barcodes

Thermotransferdruck ist zum Aufkleber drucken eine gute Lösung für langlebige Barcodes

Thermotransferdruck ist zum Aufkleber drucken eine gute Lösung für langlebige Barcodes. Thermotransferdrucker werden für Ausdrucke auf Warenanhänger (OHNE Kleber = auch Tags genannt) und Etiketten (Selbstkleber) genutzt, die auch nach 1 oder 2 Jahren noch lesbar sein müssen. Die Anwendungen sind sehr vielseitig, z. B. zur Kennzeichnung von Teilen in der Lebensmittel-, Pharma- und Chemie-Branche, in der Fahrzeugherstellung, wie auch in der Elektro-Fertigung und zahlreichen anderen Branchen. Druckbilder, die im Transfer-Druckverfahren erstellt werden, müssen oftmals resistent gegen Feuchtigkeit oder Lösungsmitteln sein.

Thermotransferdruck wird mittels Farbband erstellt. Sehr dünnen Folien sind auf einer Seite mit Wachs oder Harz beschichtet. Durch punktuelle Hitze werden beim Druckverfahren einzelne Punkte zum Schmelzen gebracht und mit Druck auf das Medium (Papier oder Kunststoff-Folie) übertragen.

Die meisten Geräte arbeiten mit 203 dpi (dots per inch). Werden hochwertige Druckbilder (z. B. in Etiketten mit Grafiken und Logos, sowie mit sehr kleinen Schriften für ausführliche Inhaltsangaben auf geringer Fläche) benötigt, sind auch Auflösungen von 300, 400 oder 600 dpi möglich. Sollen kleinste Barcodes auf Platinen gebracht werden, müssen aus Platzmangel die Barcode-Linien sehr dünn sein. Dieser werden oftmals mit 600 dpi Bildauflösung gedruckt.

Aufkleber drucken mit Vollfarbe-Systemen

Aufkleber drucken mit Vollfarbe-Systemen

Aufkleber drucken Sie zum kleinen Preis alternativ mit dem Tintenstrahl-Drucker / Inkjet-Printer

Wenn Sie farbige SK-Etiketten drucken möchten und nur kleine Mengen benötigen, stehen Ihnen Inkjet-Systeme zur Auswahl, die von einer geringen Bildauflösung bis zur hohen Grafik-Auflösung mit bis zu 4800 dpi einstellbar sind. Je nach Gerät können Sie auch gegen Wasser, Essig und Öl resistente Aufkleber drucken. Als Medium stehen Ihnen Papier wie auch Kunststoff-Materialien zur Verfügung.

Endlos-Tintenstrahldrucker haben günstige Druckkosten und verfügen in Bezug auf ihre Wirtschaftlichkeit über zahlreiche, positive Eigenschaften. Einige Systeme erhalten Sie mit die großen Tintenkartuschen in schwarz, cyan, gelb und magenta. In der Verarbeitung können Sie z-gefaltetes Material zuführen oder von großen Aufkleberrollen arbeiten.

Und sollte sich bei der Verarbeitung doch einmal ein Papierstau ergeben, ist die Beseitigung wirklich einfach. Der Traktor-Einzug befindet sich beim Vollfarb-Endloslaser F36C auf Gleitschienen und ist leicht und bequem vom Drucksystem zu entfernen, so dass Sie schnell an die Einzelblatt-Wege kommen. Tonerwechsel bei diesem Vollfarb-Endloslaser eine Sekundensache.

farbige Aufkleber drucken für Binde-Etiketten für Ihr Hochregallager

farbige Aufkleber drucken für Binde-Etiketten für Ihr Hochregallager

Aufkleber drucken Sie in der Papier-Industrie mit SOLID 50A3-3

Aufkleber drucken Sie in der Papier-Industrie mit SOLID 50A3-3

farbige Aufkleber drucken

Wein- und Spirituosen-Hersteller möchten ihre Kunden gerne mit farbigen Etiketten zum Kauf anregen. Hier ist der F36C die richtige Drucklösung. Der Endlosdruck in Vollfarbe macht es möglich. Material einspannen und mit dem Druck der Weinflaschen-Etikett beginnen. Wein- und Spirituosen-Hersteller können jetzt die Selbstkleber mit einem farbigen Bild versehen.

F36C Endlosdrucker können wahlweise auch als Einzelblatt-Drucker eingesetzt werden. Diese Endloslaser sind kombinierte Drucker, die über eine Einzelblatt- wie auch über eine Endlos-Zufuhr verfügen. Sollte ein Etikett in der Weiterverarbeitung beschädigt werden, so können Sie mit dem Drucker einzelne Aufkleber nachdrucken.

F36C Color Vollfarb-Endloslaser drucken Ihre Wein- und Spirituosen-Etiketten jetzt endlos in Vollfarbe aus. Selbst Grafiken und Bilder werden aufgrund der hohen Auflösung gestochen scharf und mit hoher Druckgeschwindigkeit ausgedruckt. Sie können Endlosmaterial bis 250 g/m² und Einzelblattmaterial bis 216 g/m² verarbeiten, was den Drucker sehr vielseitig einsetzbar macht. F36C Color Endlosdrucker drucken auch Tags und Preisschilder äußerst preiswert und bequem in Farbe.

Digitale Produktionsdrucker können auch Neon-Farben

Digitale Produktionsdrucker können auch Neon-Farben

Aufkleber drucken mit Einzelblatt-Laser

Sie erhalten die Drucker als Desktop-, als Abteilungs- und als Produktionsdrucker für Endlos- und Einzelblatt-Ausgaben. Mit diesen Laserdruckern verarbeiten Sie A3, A4, A5 und A6 Formate sowie Zwischengrößen. Selbst KLT (Tags für die Auto-Industrie) in einem Sonderformat können mit einem Desktop-Drucker bedruckt werden. Auch eine Aufrüstung mit RFID-Ausstattung ist möglich – und das  beim Einzelblatt- wie auch beim Endlos-Laserdrucker.

Einzelblatt- und Endlos-Laserdrucker verfügen über eine PCL5e-Emulation und gehören somit zum weltweiten Standard der Laserdrucker. Die Drucker sind kompatibel zu allen anderen PCL5-Laserdruckern mit dieser Emulation. Drucken Sie aus Ihrer SAP®-Anwendung genau so wie aus anderen Warenwirtschafts-Anwendungen. Anschlüsse unter UNIX, Linux oder Windows sind ebenso zu realisieren, wie z. B. aus einer IBM AS/400, i-series etc.

Aufkleber drucken Sie in der Papier-Industrie mit SOLID 50A3-3

Aufkleber drucken Sie in der Papier-Industrie mit SOLID 50A3-3

Einige der Einzelblatt- und Endlos-Laserdrucker verfügen über Thermodrucker-Emulationen. Wenn Ihre Anwendung unter ZPL, EPL oder IGP geschrieben ist, so können die Drucker optional mit einer entsprechenden Emulation erweitert werden. Darüber hinaus bekommen Sie für den Druck von Rechnungen, Lieferscheine, Mahnungen, Bindeetiketten, Warenanhänger und Tags, Revisionsbelege und Kontrolletiketten 18 weitere Emulationen als Option angeboten. Ihre Programmierungen unter Kyocera Prescribe, XES, BULL MP3232 usw. müssen softwareseitig nicht umgestellt werden.

Aufkleber drucken mit Einzelblatt-Laser. Die meisten Systeme sind für Materialien mit einem Gewicht von 80 g/m² konzipiert. Aufkleber haben in der Regel ein höheres Gewicht als Tags. Wenn Sie Material-Gewichte von 160 oder gar 200 /m² verarbeiten möchten, sind wir gerne Ihr Ansprechpartner und beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Aufkleber drucken als Sandwich-Label und Matrix-Aufkleber

Sollen Sandwich-Label bedruckt werden (Aufkleber mit einem Durchschlag werden häufig in der Schuh-Industrie eingesetzt), verwenden Sie anschlagende Systeme. Diese Geräte werden auch Nadel-, Kopf- oder Hammerbank-Printer genannt und stehen nach wie vor für die wirtschaftliche Ausgabe in Industrie und Logistik.

Beim Matrixdrucker wird das Druckbild durch das Setzen einzelner, kleiner Bildpunkte erzeugt. Dazu haben die heutigen Aufkleber-Drucker dieses Verfahrens einen Druckkopf mit 24 Nadeln, der sich auf einem Schlitten quer zur Laufrichtung horizontal über das Papier bewegt. Ein Buchstabe entsteht aus zahlreichen Punkten, die vom Druckkopf auf das Farbband geschlagen werden. Das Farbband hinterlässt auf dem Papier den Anschlag-Punkt.

Etiketten in der Lebensmittel-Kennzeichnung. Einer der bekanntesten Einsatzorte der Systeme ist die Warenkennzeichnung im Lebensmittelbereich. Es dürfen sich weder Spuren vom Medium noch vom Druckbild auf die Lebensmittel übertragen.

.

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet D4 für Sie genau richtig ist

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet D4 für Sie genau richtig ist

.

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet M4 für Sie genau richtig ist

Klicken Sie hier und lesen Sie, warum der IDENtjet M4 für Sie genau richtig ist

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

 wo es jeden Drucker zum kleinsten Preis gibt

jetzt Preis anfordern

Gerne erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen

HOTLINE: +49 5205 71751

jetzt Fragen stellen: sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

 

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG