Zebra ZT610 wahlweise mit 203, 300 oder 600 dpi Bildauflösung erhalten Sie hier zum Tagespreis. Zebra ZT610 werden in USA gefertigt. Der jeweilige Tagespreise ist somit auch vom Dollar-Preis abhängig. Um einen guten Preis zu erhalten, sprechen Sie mit uns oder fordern ein Tages-Angebot an.

Zebra ZT610 finden ihre Anwendungsgebiete in der Automobilindustrie, im Versand und Lagerwesen, in der Produktion und Fertigung der Leicht- wie auch Schwerindustrie, der Elektroindustrie und Pharmaindustrie sowie im Labor-Bereich. Ob im Gesundheitswesen oder anderen Einsatzorten, Zebra ZT610 sind für ein sehr hohes Druckvolumen einsetzbar. Wahlweise kann der Anwender mit oder ohne Farbband drucken, also im Thermodirekt wie auch im Thermotransfer -Druckverfahren und das bei einer Druckbreite von max. 104 mm.

Zebra ZT610 Etikettendrucker für Thermo-Drucker für Transfer-Labels oder Direkt-Etiketten

Zebra ZT610 Etikettendrucker für Thermo-Drucker für Transfer-Labels oder Direkt-Etiketten

Zebra ZT610 können Sie wahlweise mit 203, 300 oder 600 dpi Bildauflösung einsetzen. Die Druckgeschwindigkeit dieses Industrie-Systemes beträgt max. 356 mm/Sekunde bei einer Druckauflösung von 203, 300 oder 600 dpi. Mit ZPL und ZPL II können Anwendungen in der bisher verwandten Druckersprache weiter genutzt werden. Zebra ZT610 verfügen über eine Druckbreite von bis zu 102 mm. Mit 8 Punkten/mm (203 dpi) eignen sich diese Drucker besonders für den Einsatz im Versand, in der Industrie, Lagerhaltung und der Fertigung. Das robuste Metallgehäuse und die hohe Druckleistung (bis zu 356 mm/Sek.) sowie die schnellen RS232-, Parallel-, USB-, Ethernet- oder WLAN-Schnittstellen (Option) qualifizieren ihn für eine Vielzahl an Anwendungen.

Angebunden werden die Etikettendrucker wahlweise über USB, seriell, Ethernet (LAN) oder Bluetooth 4.0 -Schnittstellen

Zebra ZT610 verfügen über eine komfortable Bedienung.

Eine einfache Bedienung ist durch das grafische LC-Display jederzeit gewährleistet. Der erweiterte Speicher (1 GB SDRAM, 2 GB Flash) lässt den Drucker auch großformatige Etiketten in kürzester Zeit und höchster Qualität erstellen.

Aufgrund des robusten Ganzmetallgehäuse können diese Zebra Drucker unter sehr harten Bedingungen eingesetzt werden. Die komfortable Bedienung wird durch ein symbolbasiertes LCD-Display unterstützt.

Thermo-DIREKT- wie auch TRANSFER-Druck

Zebra ZT610 eignen sich für den Thermo-DIREKT- wie auch für den TRANSFER-Druck. Wie bei allen Systemen dieser Familie ist der Wechsel von Etikettenrollen und Transferfolien kinderleicht. Die Technik unterstützt lange Folienrollen sowie Etikettenrollen mit einem Außendurchmesser von bis zu 8 Zoll (ca. 200 mm).

Autoreifen sind schwer zu etikettieren - mit diesen Systemen und der richtigen Media funktioniert es. Fotolia_3856125_XS.jpg

Autoreifen sind schwer zu etikettieren – mit diesen Systemen und der richtigen Media funktioniert es.

Thermo-Drucker werden häufig für Produkt-Etiketten, Warenanhänger, Selbstklebeetiketten eingesetzt. Die Druckausgabe erfolgt mit dem Endlosdrucker meistens auf Rollenmaterial. Damit erzielen Sie in Ihrem Etikettendruck mehr Wirtschaftlichkeit sowie mehr Flexibilität. Bei Verwendung vorgedruckter Labels stehen Ihnen alle Möglichkeiten in Design, Druck und Format zur Auswahl.
Eine schnelle dezentrale Druckausgabe ist mit diesen Thermo-Druckern ebenfalls möglich.

Diese Technologie ist kompromisslos wirtschaftlich und zuverlässig. Thermo-Drucker (auch Thermodirektdrucker oder Thermotransferdrucker genannt) werden nach wie vor für Industrie und Logisitk gebaut, weil die Geräte funktionell und unempfindlich gegen Staub sind und als sehr zuverlässig gelten.

Dort, wo die Midrange-Thermal-Printer Ihre Leistungsgrenze erreichen, fängt die Leistung der Drucksysteme erst an.

Zebra ZT610 drucken mit einem guten Kontrast.

Der Kontrast, also der Helligkeitsabstand zwischen Strichen und Lücken, spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Frage der Lesbarkeit. Der Kontrast ist immer relativ zur Wellenlänge des vom Scanner verwendeten Lichts zu sehen („Farbe“ des Scannerlichts). Grundsätzlich erhöhen die Druckqualität und der Kontrast die Lesesicherheit des Barcodes!

Um den jeweiligen Etikettendrucker optimal in Ihre IT einzubinden, erhalten Sie hier zahlreiche Anbindungsmöglichkeiten. Wenn Sie die UPS-Software oder eine eigene Programmierung einsetzen, sollte diese vor dem Kauf besprochen werden. So macht es einen großen Unterschied, ob Sie aus einem PC mit Windows-Betriebssystem drucken oder Sie z. B. die Daten aus einer  IBM i-series (AS/400) zum Drucker senden.

Damit sind die Drucker eine gute Voraussetzung für die schnellen und fehlerfreien Erfassungen von Waren. Zahlreiche Unternehmen drucken auch eindimensionale Barcodes mit dem Thermodrucker: EAN-8, EAN-13, EAN-14 (ZPL). Barcode Symbologien wie GS1 DataBar (RSS), 2/5 industrial (ZPL), 2/5 Interleaved, ISBT-128 (ZPL), Codabar, Code 11 (ZPL), Code 39, Code 93, Code 128, japanisches Postnet (EPL), Logmars (ZPL), MSI, Plessey, Postnet, 2/5 Standard (ZPL), UCC/EAN-128 (EPL), UPC-A, UPC-A und UPC-E mit EAN mit 2- oder 5-stelliger Ergänzung sind ebenfalls möglich.

NOVEXX 64-04 drucken super Barcodes

Zebra ZT610 drucken super Barcodes

2D-Codes – dann 64-04. Natürlich können Sie auch Codes zweidimensional drucken: Codablock (ZPL), Code 49 (ZPL), Data Matrix, (ZPL), MaxiCode, MicroPDF417, PDF417 und QR Code

Zebra ZT610 für Postetiketten mit Datamatrix-Code.

Zeitungs-Etiketten werden auf Zeitungen, Illustrierte, Magazine, Kataloge und Broschüren geklebt, die der jeweilige Zeitungsverlag für den Versand aufbringt. Nicht jeder Verlag hat die täglich hohen Versandmengen. Bislang wurden die Adress-Blätter mit Matrixdrucker oder Zeilenmatrixdrucker gedruckt. Im Zuge der Einführung des Datamatrix-Codes von der Deutsche Post wird ein Druck mit mindestens 300 dpi gefordert.

 

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

 wo es jeden Drucker zum kleinen Preis gibt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

HOTLINE: +49 5205 71751

jetzt Fragen stellen: sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG