GK420 Etikettendrucker GK420 Etikettendrucker

GK420 Etikettendrucker für Arzt, Apotheke und Krankenhaus

 

GK420t-hc Thermodirekt- und Thermotransfer-Etikettendrucker von Zebra Zebra GK420t sind hochwertige Etikettendrucker, die Sie wahlweise als Thermodirekt- oder Thermotransfer-Drucker einsetzen können. Die Geräte eignen sich für lange Etiketten und für Aufgaben, in denen eine schnelle Verarbeitung benötigt wird.

GK420t-hc für ein geringes Druckvolumen

GK420t-hc sind für ein geringes Druckvolumen wie es häufig im Einzelhandel, Gesundheitswesen, in der Leichtindustrie sowie im Gastgewerbe vorzufinden ist, konzeptioniert und dort auch beliebt. Auch an der Postschalterautomatisierung wird der hochauflösende Etikettendruck benötigt.

Zebra GK420t-hc für langlebige Etiketten im Einzelhandel.

Zebra GK420t-hc verfügen über eine komfortable Handhabung, eignen sich für lange Etiketten für Aufgaben, in denen eine schnelle Verarbeitung benötigt wird.

GK420t-hc sind Desktop-Etikettendrucker mit einer maximalen Etikettenbreite von 108mm. Mit dem Printer drucken Sie bis zu 127 mm pro Sekunde. Zum Lieferumfang gehören ein Netzteil, USB-Kabel, Windows-Treiber sowie die Zebra Designer-Software

Thermo-Drucker (auch Thermodirektdrucker genannt) werden häufig für Produkt-Etiketten, Warenanhänger, Selbstklebeetiketten eingesetzt. Die Druckausgabe erfolgt mit dem Endlosdrucker meistens auf Rollenmaterial. Damit erzielen Sie in Ihrem Etikettendruck mehr Wirtschaftlichkeit sowie mehr Flexibilität. Bei Verwendung vorgedruckter Labels stehen Ihnen alle Möglichkeiten in Design, Druck und Format zur Auswahl.

Eine schnelle dezentrale Druckausgabe ist mit diesen Thermo-Druckern ebenfalls möglich.

Thermodirekt-Drucker arbeiten OHNE Farbbänder

Diese Technologie ist kompromisslos wirtschaftlich und zuverlässig. Thermo-Drucker  werden nach wie vor für Industrie und Logisitk gebaut, weil die Geräte funktionell und unempfindlich gegen Staub sind und als sehr zuverlässig gelten

Einer der bekanntesten Einsatzorte dieser Drucktechnologie sind Tankstellen und Supermärkte. Dort werden in den Kassenbereichen Drucker eingesetzt, in denen nur Papier eingelegt wird. Dieses Papier verfügt über eine thermische Beschichtung. An den Punkten, an denen der Druckkopf heiß wird, verfärbt sich das Papier. So entstehen Punkt für Punkt die Druckbilder.

Thermotransfer-Drucker arbeiten mit Farbband.

Einer der bekanntesten Einsatzorte dieser Drucktechnologie ist die Warenkennzeichnung im Lebensmittelbereich. Dort müssen Systeme eingesetzt werden, die lebensmittel-verträglich drucken. Die Kunststoff-Tags (Tags sind Etiketten ohne Kleber) werden teilweise in Fleischbeutel gelegt. Kommt das Etikett direkt mit dem Lebensmittel in Berührung, darf es sich nicht verändern und auch nicht abfärben.

Zebra GK420t-hc