Für den Druck mit einem industriellen Einzelblatt-Laserdrucker empfehlen wir Ihnen diese Drucker

Industrie-Einzelblatt-Laserdrucker

SOLID 52A4

SOLID 52A4

SOLID 52A4 sind Produktionsdrucker für A6, A5, A4-Formate, eignen sich als Einzelblatt-Drucker für Laser-, Thermo- und Nadeldrucker-Anwendungen und können PDF-Dateien (auch mit Schachtanwahl) direkt ausdrucken. Das bedeutet: keine Umstellung in den Daten.

Neben der PDF- und PCL5e-Emulation für Ihre Industrie-Anwendungen, können die Systeme auch Thermodrucker-Sprachen wie ZPL2, Datamax, Etimark MP-1220, TEC Bx72, TEC B6xx oder Matrix-Druckersprachen wie EPSON FX80 oder IBM Propinter. Somit können Sie wahlweise Laser-, Nadeldrucker- und Thermodrucker-Daten im Wechsel ausgeben. SOLID 52A4 geben die Dokumente Face-down und optional Face-up aus.

SOLID 52A4 geben die ersten Seite nach nur wenigen Sekunden aus, so dass Sie die Systeme z. B. in Nachbearbeitungs-Anlagen (Kommissionier-Straßen, Belegeinleger, usw.) einsetzen können. Mit den Systemen verarbeiten Sie A4, A5, A6 Formate sowie Zwischengrößen. Die Druckkosten je Seite sind bei diesem Drucker gering. Die Industrie-Druckern geben bis zu 52 Seiten pro Minute aus.

Mehr zu diesen Drucksystemen

 

SOLID50 A3-3 sind die Drucker mit der schnellen 1. Seite

SOLID 50A3-3 sind Produktionsdrucker mit einer schnellen ersten Seite

SOLID 50A3-3 sind Produktionsdrucker mit einer schnellen ersten Seite

Mit den Systemen verarbeiten Sie A3, A4 und A5 Formate sowie Zwischengrößen. Die Druckkosten je Seite sind bei diesem Drucker gering. Die Industrie-Druckern geben bis zu 50 Seiten pro Minute aus.

Der Platzbedarf der Industrie-Printer ist ebenfalls gering. Die monatliche Belastung Geräte ist enorm. Von ihrer Belastung her halten diese Abteilungs-Drucksysteme mit den großen Office-Druckern mit. Die Vielseitigkeit macht diese Drucksysteme wirtschaftlich, insbesondere beim Druck von Warenanhänger, Tags und Bindeetiketten. Die durchschnittliche monatliche Druckbelastung ist für 50.000 Seiten ausgelegt – und das Monat für Monat in 5 Jahren (= 60 Monate)

Die Produktionsdrucker können Sie mit zahlreichen Papierzuführungen aufrüsten und dabei unterschiedliche Papierformate von A5 bis A3 einsetzen. Papierqualitäten von 64 – 163 g/m² werden problemlos verarbeitet. Um einen späteren störungsfreien Praxisbetrieb sicherzustellen, empfehlen wir im Vorfeld das Material zu testen, insbesondere wenn es außerhalb der 80 g/m² Standard-Papierqualität liegt.

Mehr zu diesen Drucksystemen

 

Solid 90A3 vor Falz-Stationen und Belegeinleger
Kuvertieranlagen-Drucker mit kontrollierter Druckausgabe für hohe Volumina

Solid 90A3

Nutzen Sie Solid 90A3 als Beleg- und Etikettendrucker und geben Sie die Dokumente direkt aus den Anwendungen heraus. Für Ihre Anforderungen bekommen Sie hier die einfache und bequeme Lösung: Dank der PCL5e-Emulation und dem integrierten Ethernet-Interface ist das Drucken aus SAP® ganz einfach geworden.

Solid 90A3 steigern die Leistung und die Effizienz im Barcode-Druck. Optimale Ausgabequalität bei geringstem Verbrauch und maximaler Geschwindigkeit können Sie auch beim Erstellen von Strichcodes realisieren. Setzen Sie dazu auf Innovationen. Das gilt für den Druck am Falz-Automaten und / oder Beleg-Einleger. Die Systeme verfügen über die JetCap-Emulation und sind daher kompatibel zum Standard-Laserdrucker. Die JetCap-Emulation wird  von SAP® unterstützt.

Hier erhalten Sie Drucksysteme für Anwendungen in der Logistik, die über ein gutes Schriftbild mit hoher Auflösung verfügen, leistungsfähig und langlebig sind. Drucker in der Produktion sind für Ihre Mitarbeiter einfach und bequem in der Handhabung.

Mehr zu diesen Drucksystemen

 

Solid 105A3 Produktionsdrucker werden in Industrie und Versand eingesetzt.
Solid 90A3 vor Falz-Stationen und Belegeinleger

Solid 105A3

Die Drucksysteme stehen für einen Einsatz in kritischen Umgebungen sowie für den Druck großer Volumina in kürzesten Zeiträumen. Diese Hochleistungs-Printer steigern die Leistung und die Effizienz in der Belegausgabe. Das gilt für den Druck am Falz-Automaten und / oder Beleg-Einleger. Die Systeme verfügen über die JetCap-Emulation und sind daher kompatibel zum Standard-Laserdrucker. Die JetCap-Emulation wird auch von SAP® unterstützt. Setzen Sie auf Innovationen in der Druckausgabe..

Solid 105A3 drucken aus zahlreichen Anwendungen. Nutzen Sie die Drucker als Beleg- und Etikettendrucker und geben Sie die Dokumente direkt aus den Anwendungen heraus. Für Ihre Anforderungen bekommen Sie hier die einfache und bequeme Lösung: Dank der PCL5e-Emulation und dem integrierten Ethernet-Interface ist das Drucken aus Navision® ganz einfach geworden.

Mehr zu diesen Drucksystemen

 

Solid 120A3 Industriedrucker arbeiten auch in staubige Betriebs-Umgebung
AFP /IPDS Einzelblatt-Produktions-Drucker SOLID 120A3

SOLID 120A3

Hier erhalten Sie Drucksysteme für Anwendungen in der Logistik, die über ein gutes Schriftbild mit hoher Auflösung verfügen, leistungsfähig und langlebig sind. Drucker in der Produktion müssen für Ihre Mitarbeiter einfach und bequem in der Handhabung sein und sich in Ihre Betriebsumgebung einpassen.

Nutzen Sie Solid 120A3 Industriedrucker als Beleg- und Etikettendrucker (für Rücksende-Labels auf Bogenware) und geben Sie die Dokumente direkt aus den Anwendungen heraus. Für Ihre Anforderungen bekommen Sie hier die einfache und bequeme Lösung: Dank der PCL5e-Emulation und dem integrierten Ethernet-Interface ist das sehr schnelle Drucken aus Navision® und SAP® ganz einfach geworden.

Damit die Drucksysteme nicht während des Drucks auf Daten warten müssen und in einen uneffektiven Stop-and-Go-Mode verfallen, sorgt die optionale Ethernet-Schnittstelle mit 100 MB für eine gute Datenversorgung

Mehr zu diesen Drucksystemen

 

 

 

 

zurück