F36C Color für zahlreiche Aufgaben im Farbdruck. F36C Color Endlosdrucker erstellen farbige Cheshire-Labels (Postvertriebsstück-Etiketten), Tags, Blister, Etiketten sowie  Tütenreiter mit Euro-Lochung, Preisschilder, Picklisten, Lieferscheine, Selbstklebe-Etiketten, Tags und Preisschilder. Der kombinierte Endlosdrucker kann auch Einzelblatt bis A3-Formate verarbeiten. Mit diesem Drucker geben Sie Ihre Printjobs schnell und vielseitig aus. F36C Color Endlosdrucker drucken Etiketten, Tags, Blister und arbeiten funktionell und wirtschaftlich.

F36C Color Endlosdrucker sind vielseitig einsetzbar.

F36C Color Endlosdrucker sind vielseitig einsetzbar.

F36C Color Endlosdrucker für farbige Cheshire-/Postvertriebsstück-Etiketten

Cheshire-Etiketten (Postvertriebsstück-Versandaufkleber) können Sie mit diesen Endlosdruckern gemäß den Vorgaben der Deutsche Post 3-bahnig mit wechselnden, farbigen Logos auf Standard-Papieren drucken und somit mit Ihrer Cheshire-Anlage verarbeiten.

F36C Color Endlosdrucker drucken wischfest und kratzfest auf „Normal-Papier“. Da sich die Toner-Partikel in das für Laserdrucker geeignete Endlosmaterial einbrennen, sind die Ausdrucke wischfest und kratzfest.

 

Die Druckbilder der Vollfarb-Endloslaser sind resistent gegen Feuchtigkeit. Auch hier kommt das Druckverfahren des Endlos-Laserdruckers Ihrer Anwendung entgegen. Durch die feste Verbindung der Toner-Partikel mit dem Medium (Papier, Karton, laserfeste Endlosfolie) können Sie die Etiketten und Tags auch allen Witterungen aussetzen. Die Toner-Partikel verlaufen nicht bei Feuchtigkeits-Einwirkung, wie es oft bei Tinten festzustellen ist.

F36C Color Endlosdrucker mit Traktor-Führung = ohne Papierstau drucken.

Cheshire-Etiketten in FarbeAufgrund der Lochrand-Führung und des geraden Papierwegs durch den F36C Color sind Papierstaus nahezu ausgeschlossen. Wenn Sie also eine sichere, schnelle Druckausgabe in Farbe benötigen, sind Sie mit diesen Drucksystemen bestens beraten. Im Vergleich zu anderen Endlos-Farblasern preiswert in der Investition, schnell in der Druckausgabe und zuverlässig in der Verarbeitung.

Und sollte sich bei der Einzelblatt-Verarbeitung einmal ein Papierstau ergeben, ist die Beseitigung wirklich einfach. Der Traktor-Einzug befindet sich beim Vollfarb-Endloslaser F36C Color auf Gleitschienen und ist leicht und bequem vom Drucksystem zu entfernen, so dass Sie schnell an die Einzelblatt-Wege kommen. Tonerwechsel beim Vollfarb-Endloslaser F36 eine Sekundensache.

F36C Color Endlosdrucker bei schweren Materialien und Etiketten.

F36C Color Endlosdrucker bei schweren Materialien und Etiketten.

Tonerwechsel ist beim Vollfarb-Endloslaser F36C Color eine Sekundensache. Die Drucksysteme beinhalten 4 einzelne Tonerkartuschen, die Sie in nur wenigen Sekunden auswechseln können. Weil Sie einzelne Kartuschen für jede der 4 Grundfarben haben, werden diese auch nur dann gewechselt, wenn die Kartuschen leer sind. Das wiederum erhöht die Wirtschaftlichkeit der Drucker enorm.

36 A4-Endlos-Seiten pro Minute sind eine Hochleistungs-Druckausgabe. Mit 36 Endlos-Seiten pro Minute (A4-Querformat) entsprechen die Vollfarb-Endloslaser den Hochleistungs-Druckern.

F36C Color Endlosdrucker bei schweren Materialien und Etiketten.

Als Endlosdruck bezeichnet man den Vorgang, wenn eine zusammenhängende Materialbahn von einem Drucker mit Texten und Grafiken bedruckt wird. Die bekanntesten Endlosdrucker sind die Thermodirekt- und Thermotransferdrucker, wie auch Endlos-Laserdrucker, Tintenstrahl-, Zeilenmatrix- und Kopfmatrix-Drucker. Diese Technik hat sich in der Praxis als sehr, sehr störungsarm bewährt. Beim 0-8-15-Standard-Papier mit 80g/m² ist der Einzelblattdruck sicherlich wirtschaftlich – werden die Materialien allerdings dicker (z. B. Etiketten und Tags) und/oder verfügen über mehrere Lagen (Durchschlagssätze), sind Endlosdrucker meistens vorteilhafter.

GHS-Symbole farbig ausgebenF36C Color Endlosdrucker haben gegenüber dem Einzelblattdruck gravierende Vorteile.

In der Regel gibt es weder U-Wendungen noch Papierwege im S-Format. Diese Papierwege sind bei Druck von Etiketten oftmals Verursacher von Störungen. Weil das Etikettenmaterial auf einem Trägermaterial klebt, kann es bei starken Krümmungen (Radien der Umlenkungen) vorkommen, dass sich die Selbstkleber vom Träger lösen und sich im Drucker verkleben.

Einzelblattdruck - Papierweg mit U- oder S-Wendung

Endlosdruck bietet Vorteile – Papierweg mit U- oder S-Wendung wie beim Einzelblatt-Laser gibt es in diesem Druckverfahren nicht

F36C Color Endlosdrucker für Etiketten und starke Materialien (Selbstkleber, Karton).

Beim Endlosdruck gibt es während des Betriebs keine Papier-Kanten. Es gibt kein Auf und Ab am Anfang und am Ende eines Formats. Beim Druck auf einem Endlosmaterial rollen Transportrollen und OPC gleichmäßig auf dem Medium ab. Das schont Lager und Verschleißteile wie Einzugsrollen und Trommeln. Bewerten Sie dieses anhand der nachstehende Skizze selbst:

Endlosmaterial rollt gleichmäßig ab

Endlosdruck – die Trommel rollt gleichmäßig mit wenig Widerstand über das Endlosmaterial

Endlosdruck ist bei schweren Materialien in der Regel ein Muss. Der Hintergrund ist ganz einfach: schwere Materialien mit einem Materialgewicht von 160, 180 oder gar 200 /m² sind in der Regel doppelt so stark wie ein klassisches Papierblatt mit 80 g/m². Die meisten Büro-Laserdrucker sind für Fotokopier-Papier konzipiert. Das ist dünn und sehr geschmeidig. Dicke Materialien wie Karton oder Etikettenmaterial sind dagegen sehr dick und weniger biegsam.

Einzelblattdruck - bei jedem Blatt stoßen Rollen und Trommel auf einen Widerstand

Einzelblattdruck – bei jedem Blatt stoßen Rollen und Trommel auf einen Widerstand

Wenn Sie dicke Materialien wie Etiketten oder Karton mit handelsüblichen Büro-Laserdruckern verarbeiten, denken Sie bitte beim Dauerbetrieb daran, dass der Prozess vergleichbar mit Ihrem Autoreifen ist, wenn Sie den permanent auf einen Bordstein rollen lassen. Mit Ihrem Auto fahren Sie auch hin und wieder mal eine Bordsteinkante hoch – aber nicht permanent im Dauerbetrieb.

Einzelblattdruck bei dickem Material

Endlosdruck oder Einzelblattdruck – entscheidend ist oft das Material

F36C Color Endlosdrucker bei schweren Materialien

Immer wieder wird die Frage gestellt, warum für den Druck von Karton-Bögen keine Einzelblattdrucker eingesetzt werden sollten, obwohl diese teilweise bis zu 300 g/m² ausgelegt sind. Die meisten Büro-Laserdrucker sind für Fotokopier-Papier konzipiert. Wenn Sie also permanent starke Materialien mit einem Einzelblatt-Drucker verarbeiten, der für Fotokopier-Papier konzipiert ist, können Sie es damit vergleichen, als wenn Sie mit Ihrem Auto permanent frontal auf eine Bordsteinkante treffen und dieses mit einer hohen Geschwindigkeit.

 

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

 wo es jeden Drucker zum kleinsten Preis gibt

Gerne erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen

HOTLINE: +49 5205 71751

Mail: sales@drucker-etikettendrucker.de

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte jetzt Kontakt mit uns auf

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • Erst wenn Sie alles besprochen haben, sind Sie 100%ig sicher, dass Sie auch alles bedacht haben.

    Gerne beantworten unsere Spezialisten kostenlos und unverbindlich Ihre Fragen zum Thema Drucker, Zubehör und mehr. Greifen Sie auf eine langjährige Erfahrung und ein kompetentes Wissen zurück.

  • Damit Sie den bestmöglichen Service erhalten, erteilen Sie mit einem Punkt Ihr Einverständnis, dass wir Informationen über Ihren Besuch mit sogenannten Cookies speichern dürfen.
  • Spezielle Support-Fragen werden häufig von der SASS Datentechnik AG beantwortet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

HOTLINE: +49 5205 71751

Mail: sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter Home

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

F36C Color