Etikettier-Anlagen für SK-Etiketten bekommen Sie fest verbaut oder als Beistell-Systeme. Wenn Sie mit Etikettier-Anlagen SK-Etiketten (Selbstkleber mit Barcode) auf Ihre Produkte bringen möchten, kann dieses online oder offline erfolgen. Beim Online-Druck wird das Etikett bedruckt und sofort auf das Produkt aufgebracht. Beim Offline-Druck dagegen werden die Etiketten von Rolle auf Rolle vorgedruckt. Die fertig bedruckte Etikettenrolle wird dann in den Etikettierer eingespannt und Sie etikettieren schnell und gut. Etikettier-Anlagen für Barcode-Etiketten bekommen Sie fest verbaut oder als Beistell-System.

Post-Etiketten online etikettieren

Etikettier-Anlagen für Post-Etiketten

Etikettier-Anlagen als Offline-Spender

Etikettier-Anlagen bekommen Sie in der Offline-Variante (ohne Drucker) und der Online-Ausführung mit Drucksystem. Die Anlagen verfügen – je nach Aufgabenstellung – über einen Stempel, eine Spendenase oder eine Blasbox. Prüfen Sie, welcher Applizierer sich für das Aufbringen Ihrer Etiketten eignet, so dass Sie Illustrierte, Katalog, Broschüren, Zeitungen / Magazine und/oder CDs schnell mit einem Etikett versehen.

Etikettier-Anlagen können mobil an Transportbänder gestellt werden. Je nach Aufgabenstellung werden die Anlagen auf ein Stativ montiert. Verfügt das Stativ über Rollen, können Sie dieses bewegen und verschieben. Mit der Positionsveränderung des Stativs wird auch die Aufbring-Position des Etiketts verändert. Nicht nur die Höhe ist wichtig – auch die Position auf dem Produkt muss oftmals genau passen. Um die genaue Position des Etiketts auf dem Produkt zu bestimmen, können Sie entweder das starre Stativ grobmotorisch bewegen, oder mit einer komfortablen Einstellung der Position diese in der Höhe sowie in X- / Y-Richtung bewegen. Optional können Sie in der Regel zwischen einer händisch- oder mit einer per Motor betriebenen Mechaniken wählen.

Etikettier-Anlagen für kleine und große Volumina.

Sie bekommen Etikettier-Anlagen für täglich 500, 5.000 oder 50.000 und mehr Etikettier-Prozesse. Produkte zu etikettieren. Lassen Sie sich beraten, welche Lösung für Sie geeigneter ist. Sie sind gut beraten, wenn Sie mit einem Spezialisten sprechen und mit ihm gemeinsam den passenden Etikettierer auswählen. So ist es ein nicht zu unterschätzender Unterschied, ob Sie Ihre Produkte im Stillstand etikettieren oder auf einem beweglichen Gurtförderer.

Auch die Drucker unterscheiden sich. Online-Drucker für Etikettier-Anlagen verfügen häufig über 203 oder 300 dpi Bildauflösung. Dagegen bekommen Sie Drucker für Offline-Anwendungen mit einer Auflösung von 203, 300 oder 600 dpi.

Cheshire-Etikettier-Anlage

Cheshire-Etikettier-Anlage

Für den Offline-Druck benötigen Sie einen externen Drucker sowie einen Aufwickler. Die Etiketten werden gedruckt und sofort nach dem Druck wieder aufgewickelt. Ist die jeweilige Druckausgabe fertig, nehmen Sie die aufgewickelte Etikettenrolle und spannen diese in den Etikettier-Anlagen ein. Um das erste Etikett aufbringen zu können, bedarf es eines Etikettenbahn-Vorlaufs – je nach Anlage – von 1 bis 3 Meter an Etiketten-Material, welches Sie unbenutzt entsorgen.

Dagegen verfügen die Online- Etikettier-Anlagen über einen integrierten Drucker. Wird ein Etikett gedruckt, wird es direkt an den Applizierer übergeben. Je nach Aufgabenstellung verfügt der Applizierer über einen Stempel oder eine Blasbox.

Soll der Etikettier-Anlagen stempeln oder anblasen? Einige Etikettier-Anlagen arbeiten mit einem Stempel und einer Vakuum-Platte. Das Etikett wird vom Trägermaterial gespendet und unter die Vakuum-Platte geschoben, welche durch einen permanenten Unterdruck das Etikett hält. Befindet sich das Etikett komplett unter dem Stempel, bewegt sich dieser zum Produkt und klebt das Etikett auf.

Ein Etikettier-Anlagen mit Stempel sollte das Etikett möglichst auf ein ruhendes Objekt aufbringen. Bei einem beweglichen Objekt (z. B. auf einem sich gleichmäßig bewegenden Gurtförderer) bekommt der Stempel bei jedem Stempel-Vorgang einen kleinen, minimalen Schlag. Häufige Störungen sind dadurch nicht auszuschließen.

Etikettier-Anlagen mit Blasbox können auf bewegliche Produkte applizieren. Wie beim Stempel wird auch bei der Blasbox das Etikett unter den Stempel geschoben und durch Unterdruck von der Blasbox gehalten. Wenn das zu etikettierende Produkt von den Sensoren unter der Blasbox erkannt, schaltet diese vom Unterdruck im Bruchteil einer Sekunde auf Überdruck und bläst das Etikett auf das Produkt.

.

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte jetzt Kontakt mit uns auf

* = Pflichtfelder (werden zur Bearbeitung benötigt)
  • Damit Sie den bestmöglichen Service erhalten, erteilen Sie mit einem Punkt Ihr Einverständnis, dass wir Informationen über Ihren Besuch mit sogenannten Cookies speichern dürfen.
  • Spezielle Support-Fragen werden häufig von der SASS Datentechnik AG beantwortet. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie bitte einen Punkt

DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

 wo es jeden Drucker zum kleinen Preis gibt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

HOTLINE: +49 5205 71751

jetzt Fragen stellen: sales@drucker-etikettendrucker.de

Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unter

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG  

MICROPLEX Printware AG