GHS-Etiketten drucken – just in Time bei Bedarf. GHS-Etiketten, deren Druckbilder mit einem MICROPLEX Vollfarb-Endloslaser ausgegeben wurden, sind resistent gegen Feuchtigkeit. Durch die feste Verbindung der Toner-Partikel mit dem Medium (Papier, Karton, laserfeste Endlosfolie) können Sie die Etiketten und Tags allen Witterungen aussetzen. GHS-Etiketten müssen resistent gegen Feuchtigkeit sein.

GHS-Etiketten

GHS-Etiketten

Von Profis für Profis – in Rekordzeit zum GHS-Druck

Weil Ihre Zeit kostbar ist, können Sie nun per Kurzform den GHS-Druck umsetzen:

  1. Wieviel Etiketten benötigen Sie pro Tag? (bis 10 / 100 / 1000 pro Tag)
  2. Welches Format benötigen Sie? (<A6, <A5, <A4 oder bis A3-Formate)
  3. Wie möchten Sie drucken? Laserdruck, Thermotransferdruck oder Tintenstrahldruck
  4. Drucker bestellen 
  5. Die passenden Etiketten bestellen 
  6. Software ausprobieren und mitbestellen 
  7. Installations-Termin vereinbaren, Drucker installieren und mit dem Druck beginnen
  8. fertig

GHS-Etiketten (auch Gefahrstoff-Aufkleber genannt) bedrucken Sie mit entweder mit einem Vollfarb-Endlosdrucker oder mit einem 2-farbigen Thermotransferdrucker. Beide Ausgaben sind wischfest und kratzfest und können wahlweise auf Kunststoff-Etiketten oder „Normal-Papier“ erstellt werden.

Gefahrstoff-Aufkleber ersetzen vollständig und ausnahmslos die aktuelle HSID Kennzeichnung . Das bedeutet, dass die Piktogramme auf dem orangefarbigen Quadrat und die R+S-Sätze (Risiko- und Sicherheitshinweise) hinfällig sind. Sie werden durch die neuen Symbole in Rautenform ersetzt, welche mindestens 6,66% (bisher 10%) des Etiketts ausfüllen müssen.

GHS-Einzelblatt-Etiketten mit gutem Gewissen in kleinen Mengen drucken. Lesen Sie, wie Sie eine wichtige Drucklösung auch für kleines Geld umsetzen. Insbesondere dann, wenn in Ihrem Unternehmen viele kleine Chargen gekennzeichnet werden, ist ein Endloslaser oder eine Thermotransfer-Drucklösung überdimensioniert und unwirtschaftlich. GHS-Einzelblatt-Etiketten mit gutem Gewissen in kleinen Mengen drucken bedarf also einer anderen Lösung.

GHS-Etiketten mit Endlos-Laserdrucker

GHS-Etiketten per F26 Vollfarblaser

GHS-Etiketten per F26 Vollfarblaser

Aufgrund der Lochrand-Führung und des geraden Papierwegs durch den Drucker sind Papierstaus nahezu ausgeschlossen. Wenn Sie also eine sichere, schnelle Druckausgabe in Farbe benötigen, sind Sie mit diesen Drucksystemen bestens beraten. Im Vergleich zu anderen Endlos-Farblasern drucken Sie Ihre GHS-Etiketten mit Systemen, die preiswert in der Investition, schnell in der Druckausgabe und zuverlässig in der Verarbeitung sind.

Vollfarb-Endlos-Laserdrucker beinhalten 4 einzelne Tonerkartuschen, die Sie bei Bedarf auswechseln. Weil Sie einzelne Kartuschen für jede der 4 Grundfarben haben, werden diese einzeln gewechselt. Das wiederum erhöht die Wirtschaftlichkeit der Drucker enorm.

F26C Vollfarb-Etikettendrucker sind die Lösung

F26C Vollfarb-Etikettendrucker bekommen Sie für farbige Selbstklebe- und Binde-Etiketten (Tags). Die Drucker sind ausgelegt für kleine und mittlere Volumina. Die Endloslaser werden eingesetzt, um zeitnah an der Produktion Etiketten mit zahlreichen Variablen zu drucken. Wenn Ihr Betriebsablauf es fordert, drucken Sie damit auch Arbeitskarten, Versandhandel-Belege, farbige Produkt-Etiketten und vieles mehr. Mit einem Endlosdrucksystem / Endlosdrucker bekommen Sie qualitativ hochwertige Etiketten ausgedruckt. F26C Vollfarb-Etikettendrucker sind als Endlosdrucker für kleine Stückzahlen mit häufig wechselndem Inhalt und Design.

F36C Vollfarb-Laser mit Ablage

F36C Vollfarb-Laser mit Ablage

F36C Endlosdrucker mit Traktor-Führung = ohne Papierstau drucken.

F36C Endlosdrucker mit Traktor-Führung bedeutet für den Anwender eine schnelle, vollfarbige Etiketten-Produktion ohne Papierstau. Aufgrund der Lochrand-Führung und des geraden Papierwegs durch den Drucker sind Papierstaus nahezu ausgeschlossen. Wenn Sie also eine sichere, schnelle Druckausgabe in Farbe benötigen, sind Sie mit diesen Drucksystemen bestens beraten. Im Vergleich zu anderen Endlos-Farblasern sind die Systeme preiswert in der Investition, schnell in der Druckausgabe und zuverlässig in der Verarbeitung. F36C Endlosdrucker mit Traktor-Führung für Papier- und Kunststoff-Etiketten.

F36C Endlosdrucker können auch Einzelblatt-Etiketten bedrucken. Diese Endloslaser sind kombinierte Drucker, die über eine Einzelblatt- wie auch über eine Endlos-Zufuhr verfügen. Sollte ein Etikett in der Weiterverarbeitung beschädigt werden, so können Sie mit dem Drucker einzelne Aufkleber nachdrucken.

Und sollte sich bei der Verarbeitung doch einmal ein Papierstau ergeben, ist die Beseitigung wirklich einfach. Der Traktor-Einzug befindet sich beim Vollfarb-Endloslaser F36C auf Gleitschienen und ist leicht und bequem vom Drucksystem zu entfernen, so dass Sie schnell an die Einzelblatt-Wege kommen. Tonerwechsel bei diesem Vollfarb-Endloslaser eine Sekundensache.

GHS-Etiketten 2-farbig per Transfer-Verfahren drucken

GHS-Etiketten mit LOGIJET TC8

GHS-Etiketten mit LOGIJET TC8

2-farbig GHS-Etiketten drucken Sie mit dem LOGIJET TC8. Diese Etikettendrucker erstellen rot-schwarze Labels in einem Arbeitsgang per Thermotransfer-Druck. Werden Etiketten und Druckfolien sorgfältig gewählt, sind die Ausdrucke wischfest und kratzfest und auch nach Jahren noch lesbar. 2-farbig GHS-Etiketten erstellen Sie mit dem Thermotransfer-Drucker, der 2 Druckwerke beinhaltet. Ein Garant für eine hohe Qualität.

 

2-farbig GHS-Etiketten kratzfest und wischfest drucken.

Bei der Ausgabe 2-farbig GHS-Etiketten ist wichtig, dass die Druckbilder resistent gegen Chemikalien, Alkohol und/oder Wasser sind. Die Selbstkleber dürfen sich durch Reiben, Wischen oder Kratzen nicht verändern. Beste Voraussetzung sind Aufkleber aus PE oder PET. Diese Labels gelten als Alternative zum klassischen Papieretiketten

LogiJet TC8 heißt die 2-farbige Alternative zum Druck von GHS-Etiketten

Die Geräte beinhalten 2 Druckwerke in einem Drucker. Sie können die Aufkleber sowohl als Endlosmaterial von der Rolle, wie auch als z-gefaltetes Material verarbeiten.

LOGIJET-TC8_GHS-Etikett

LOGIJET-TC8_GHS-Etikett

LogiJet TC8 können GHS-Etiketten erzeugen, die wischfest und kratzfest sowie auch nach Jahren noch lesbar sind. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Thermotransfer-Druckfolien sorgfältig ausgewählt sind und auf das Etikettenmaterial 100%ig aufeinander abgestimmt sind. Aufgrund der Verarbeitung wechselnder Daten aus der Warenwirtschaft kann jeder Druck einen anderen Inhalt haben, was die Ausgabe von Chargen-Nummern, Stücknummern oder Seriennummern ermöglicht.

Kunststoff-Label sind ein Garant, dass sich die 2-farbig bedruckten GHS-Etiketten nicht durch Feuchtigkeit auflösen. Damit sich die Etiketten im Außenlager nicht auflösen, gibt es für den Thermotransfer-Druck spezielle Druckfolien.

2-farbig GHS-Etiketten mit  Barcodes.

Wenn Ihre Etiketten Barcodes enthalten sollen, sind die Drucker eine gute Voraussetzung für die schnellen und fehlerfreien Ausgabe. Barcodes in hoher Auflösung sind die Basis zur späteren Erfassungen von Waren. Mit dem LOGIJET TC8 drucken zahlreiche Unternehmen auf GHS-Etiketten eindimensionale Barcodes wie: Code 39, Code 93, Code 128 (subset A, B, C), UCC/EAN-128 K-Mart, UCC/EAN-128, UPC A / E (add on 2 & 5), I 2 of 5, I 2 of 5 mit Shipping Bearer Bars, EAN 8 / 13 (add on 2 & 5) und andere

 

 

 

  • jetzt Preis anfragen

    Sie haben Fragen zur Drucker-Empfehlung und zu diesen Lösungen – dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf:

    DRUCKER-ETIKETTENDRUCKER.DE

    HOTLINE: +49 5205 71751

    oder Sie senden Ihre Mail an sales@drucker-etikettendrucker.de

    Weitere Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten Sie unte

.

oder auf der Seite der  SASS Datentechnik AG

.